Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 103 Views

NDR Frage und Antwort Spiel…

oder wenn einem plötzlich ein Mikrofon unter die Nase gehalten wird…

…gibt es zwei Dinge zu tun. Entweder man beißt einfach rein und entschuldigt sich mit der Begründung ich hatte eben Hunger da ich seit Tagen nichts mehr gegessen hab um in das Outfit zu passen… oder man gibt einfach eine völlig entspannte Antwort ohne Sinn und Verstand.

Ich glaub sowohl Janka als auch ich waren von der Tante vom NDR so überrascht das uns nur zweiteres einfiel auf die Frage… „Warum seid ihr beim CSD?“… Die Anwort hätte lauten können: „Weil wir als Superheldinnen versuchen möchten für mehr Respekt und Gleichheit innerhalb dieser Gesellschaft einzutreten und gegen die Ungerechtigkeit kämpfen“ oder „Weil wir enorme Superkräfte haben um Hamburg endlich lustiger zu machen“ 😉 … allerdings hätte die Kuh ja auch fragen können… und das hätte ich eigentlich erwartet von einer professionellen Reporterin die unsere Outfit sieht…. so wie bei den OSCARS oder GOLDEN GLOBES: „Von wem is das Outfit?“ ….. aber das tat sie nicht…. sie fragte: „Warum seid ihr auf dem CSD?“… Nun gut. Die Antwort war einfach und kurz… „um mal wieder richtig gut auszusehen und fotografiert zu werden“… 😉

  CSD HH Walk 2007© http://luebeck.gay-web.de

In diesem Augenblick dachte die Tante wahrscheinlich.. „Schade um das Filmmaterial“… aber wurscht, sie machte weiter. Sie fragte dann auch noch was wir dazu zu sagen hätten das der Bürgermeister von HH nicht an der Parade teilnimmt….

CSD HH Walk 2007© http://luebeck.gay-web.de

Die Antwort hätte lauten können: „Welch eine Frechheit?“ oder „Echt?“ … doch unsere und in diesem Fall aus meiner Sicht wirklich kluge Antwort war „Tja wir sind aus Berlin und unserem Wowi würde sowas nie einfallen nicht zu CSD zu kommen weil er ganz offen damit umgeht“… denn der sagte mal: „Ich bin schwul und das ist auch gut so“ …. das is doch mal ein Satz der bewegt… ähnlich wie „Ich bin ein Berliner“ von Kennedy.. 😉 oder naja nicht ganz so, aber fast….
Jedenfalls verließ uns die NDR Fragenstellerin völlig desillusioniert und wir haben dem Blondchen-Vorurteil wieder Futter gegeben…obwohl sogar Janka diesmal Rot war…. 🙂 aber eigentlich is mir das sowas von egal… denn mein Respekt gilt allen Farben, Lebewesen und Dingen solange sie mir Respekt entgegenbringen… übrigens da schliesse ich Pflanzen mit ein !!!!

Und um dieses Beispiel mal zu unterstreichen ist uns am Abend noch etwas passiert was irgendwie paßt. Auf dem Weg in Edelfettwerk war der Tank irgendwie leer…. und eine Tankstelle mußte her… nun gut…. augestiegen getankt… und wie so oft kamen erstmal wieder Pfiffe aus der Ecke mehrerer dämlicher .. tja was waren das? Egal… jedenfalls Ausländer. Nachdem aber einer der Hirnis merkte das meine Person das entsprechende Gen fehlt um die Sache real zu machen .. kamen da nur noch blöde Sprüche, Anmachen, Ausdrücke… hilflose Reaktionen auf seine ersten Verhaltensweise. Auch auf dem Weg zu Kasse gabs entsprechend Kommentare durch Ihn zu seinen Freunden. Nun meine Freundinnen haben durchaus mitgedacht und sind erstmal mitausgestiegen. Bei soviel geballter Manneskraft in Fummeln war dann auch die Überraschung noch größer…. doch der Respekt ließ weiter auf sich warten. Jedenfalls hat der kleine Penner großes Glück gehabt das mein Outfit und Makeup ein vielfaches Wichtiger war als mich darüber zu erregen und mit ein paar Knallköppen Streit anzufangen…. und da schließt sich der Kreis. Solange Transen, Drags (Kings & Queens), Lesben und Schwule in dieser Gesellschaft so blöde angemacht werden.. geh ich zum CSD. Einmal um mein Outfit zu zeigen und zu feiern … klar 😉 ….. aber auch um die zu unterstützen die sicherlich mehr als ich mit diesen Dingen täglich konfrontiert werden…. und wer könnte da besser helfen als ein Trio voller Superheldinnen. 🙂

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×