Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
28 Views

Nachtrag: 100 ° Festival des Freien Theaters in den Sophiensaelen

oder im Land der Märchenwesen

blog-theater-festival-100grad-06
Großen Dank für die meisten tollen Fotos an Claudio Michel

Wenn man anfängt riesige blaue Hasen zu sehen, die auf riesigen Balloons reiten oder sich dem Eindruck nicht erwehren kann, in einem durchgeknallten Russ Meyer Film zu sein.. dann meine lieben lieben Leser seid ihr in einer Episode von „Alice die Zauberin von OZ“. Als wir als Teaserettes zum 100 ° Festival des Freien Theaters eine Midnight Show in den Sophiensaelen darbieten durften, wurde ich das Gefühl nicht los, in der Welt von Dorothy zu wohnen. Es gab cocktailschlürfende Omis im Rollstuhl die fortwährend ihr Plastikglas runterwarfen, es gab steinharte tellergroße Nippel, die auf monstergroßen Plastikhügeln von großen Blonden durch die Gegend getragen wurden, es gab blaue Hasen die über rote Ballons herfielen und es gab die Teaserettes.

blog-theater-festival-100grad

Das ich das alles sehen, ja sogar Teil dessen sein würde, war mir anfangs nicht ganz bewußt und dennoch wunderte es mich nicht. Eigentlich ging ich davon aus interessante schwer interpretierbare Theaterperformances zu beäugen aber manchmal kommt es eben doch anders – dabei hätte ich Unmengen von Zeit gehabt. Unsere Show wurde aus verschiedenen Gründen immer weiter nach hinten verschoben. Als dann endlich das Startsignal der Teaserettes ertönte und Sandy Beach die Halle mit den gewohnten Worten auf Spur brachte, brauchte ick erstmal ’nen Schnäppercken um meine träge rote Sosse, die durch mein Körper pumpt, wieder anzustossen. Im Grunde lief danach alles wie am Schnürchen – naja zumindest bei mir… DIESES MAL. Die Leute waren gut drauf, wir fackelten eine Nummer nach der anderen ab und OZ war wieder ein Stück näher. Zum Schluß lud die Hutmacherin … ähh… Sandra noch die Gäste zu einer riesigen Torte anläßlich des Festivals ein. Das war schon sehr nett… und statt den Abend dort ausklingen zu lassen und mit den Gästen „ClubMate“ zu trinken … gings dann noch ins Spindler & Klatt. Dort gab es schließlich auch ein Jubiläum zu feiern… Leider hat dort niemand anläßlich dieses Jubiläums schnell mal eben den Hinweg verbessert. Ick kann Euch sagen…. dieses Kopfsteinpflaster ist das fieseste was ich in Berlin kenne… !!

Während im großen Raum ein Restpublikum versuchte die Nacht zum Tag zu machen, besuchten wir fünf… also Zoe, Janka mit ihren beiden Freunden aus Silikon Valley und ich das von SuperZandy bespielte Zauberland .. ähh Nebenraum. Leider leer aber nett auch wenn der kleine Hunger schon wieder versuchte mich zu entführen. Na und wo jehts hin wenn ick mit den beeden Blonden in Kreuzberg unterwegs bin.. jenau… zu McDorothy. Tja und die hatten ja eine Feuerprobe zu bestehen. Da schickt sich so eine Burgerbraterei an eine Berliner Currywurst zu braten und genau die habe ich mal bestellt. Allein schon der Blick in die Küche war eine Ernüchterung und dennoch muß ich sagen… es war jetzt keine 5- auf der Schulnotenskala. Mehr ohne weniger befriedigend aber nicht vergleichbar mit ’ner echten Berliner Curky. Letztendlich war das Wunderland wohl schon schlafen gegangen… gute Entscheidung.

blog-theater-festival-100grad-04

About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top