Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

Nach Matthew Williamson kommt jetzt die 2. Fashion against Aids Collection

oder H&M und DAA engagieren sich zum zweiten Mal gegen AIDS – macht mit!

blog_designeraids04
© www.designersagainstaids.com Photography: Daniel Jackson/H&M

Nachdem die Mädels sich im wahrsten Sinne des Wortes bei H&M die Schaufensterpuppen um die Ohren geschlagen haben um ein Teil von Matthew Williamson zu bekommen, was ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen kann, leistet nun H&M einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung bei der Bekämpfung von AIDS.

Der Kampf gegen diese Krankheit muß weitergehen, darf nicht in Vergessenheit geraten, darf nicht einer Randgruppe oder auf ein anderen Kontinent abgeschoben werden. AIDS ist nach wie vor da… und wird sich nicht nur durch kluge Sprüche und Vergessen vertreiben lassen. Dagegen kommt die H&M Kollektion Fashion against Aids inspiriert durch die Designer Katy Perry, Roisin Murphy, Pharrell Williams/N.E.R.D., Estelle, Yoko Ono, Dita Von Teese, Cyndi Lauper, Tokio Hotel, Yelle, Robyn, Dangerous Muse und Katharine Hamnett genau richtig und ich hoffe inständig das auch hier die Menschen vor den Geschäften Schlange stehen und ein oder vielleicht sogar gleich 10 Shirts raustragen… schließlich ist für jeden was dabei. Tokyo Hotel für die Girls, Dita von Teese für die Boys 😉

Natürlich könnt Ihr auch auf die Website der Designer against Aids gehen und eine kleine Spende abgeben wenn Ihr keen Bock habt eine H&M Filiale heimzusuchen. Ick werde definitv übermorgen ein Motiv mein eigen nennen  – und Ihr dürft raten von welchem Designer es gestaltet wurde… nur so viel.. Tokyo Hotel isses nicht 😉 ….

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2702 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Zuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of Grey
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×