Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
416 Views

Mykonos Tagebuch: Tag 4 UN-sicht-Bar!

oder in Griechenland gingen Träger des Lichts immer schon den harten Weg.

blog_mykonos_babylon04

Mykonos hat ein völlig anderes Nachtleben als Ibiza, während die riesigen Clubs von Ibiza aus dem Hauptstädtchen ausgelagert sind und jeden Abend die Gäste mit teilweise spektakulären Straßenparaden in die Clubs locken ist Mykonos Stadt deutlich kleiner und zentraler. Mykonos Stadt kommt mir vor wie ein riesiger Bienenstock. Tausende von kleinen Geschäften, Bars und Clubs liegen eng aneinander und überschreien sich teilweise mit ihren Sounds.

blog_mykonos_babylon03

Ein gutes Beispiel sind die beiden schwulen Bars Babylon und Jackie O. Beide liegen unmittelbar nebeneinander und beide werden von fetten Anlagen beschallt. Außerdem werden beide Clubs von Kindern besucht die versuchen mit einfachen Leuchtarmbändern ein paar Euros zu verdienen. Natürlich nicht aus eigenem Antrieb, sondern von den Eltern gezwungen müssen sie nachts bis zum Sonnenaufgang arbeiten. Viele der Gäste fühlen sich von den „kleinen Nervensägen“ nur belästigt und versuchen sie so gut wie es geht zu „übersehen“.  Manchmal mit entsprechendem Nachdruck wissentlich das Kinder diesen Alters um diese Uhrzeit eher im Bett sein sollten. Ich weiß natürlich das es wenig bringt jetzt jeden Abend den Kids alles abzukoofen, damit sie früher inne Falle können, weil genau das nicht geschehen wird… dennoch beobachtete ich einen Jungen der höchstens 10 Jahre war und der sich kurz niedersetzte um sich die Augen zu reiben…. kein schönes Bild….

blog_mykonos_babylon

UNsichtbar war auch ein Päarchen zweier Kerle die auf der Bank gegenüber saßen, wobei der eine nicht mehr wirklich saß sondern komplett abgetreten irgendwie lag. Alkohol oder andere Gifte scheinen dem „armen“ Berg von einem Mann völlig aus der Bahn geworfen zu haben. Doch wo eine Alkoholleiche liegt gibt es zumeinst auch immer jemand der um ihn bangt… und der Jüngling der völlig hilflos ihm stundenlang die Hand hielt war doch schwer mitgenommen. So is ditt mit der Liebe.. ejal ob Männlein oder Weiblein … besorgniserregend isse immer :-)…

blog_mykonos_babylon02

Unsichtbar fühlte ick mich allerdings ebenfalls. Weicht ein großer Teil der muskelbepackten Typen generell zur Seite wenn man als 2.00 Dragturm durch die Mengen wankt.. so ist ein 1,80 Mann nicht wirklich Grund zur Seite zu gehen …. da könnte man doch glatt vor den Typen wegen Blasendurchbruch verrecken.. die bewegen sich keinen Millimeter zur Seite…. erwähnte ick schonmal das ick in meiner eigentlichen Persönlichkeit nix in einer Disko zu suchen habe… egal ob hetero oder gay… nee… na dann hab ick das nu wieder live erleben dürfen…. als Typ ziehe ick dann doch das nette Restaurant und die anschließende Kulturveranstaltung vor…. Apropos Kultur… da kommt was auf EUCH zu. Tickets for FREE… am Wochenende unbedingt reinschalten, wenn es wieder heißt: COPY & PASTE and WIN Premieren Tickets für…. :-)

Tagged with: , , , , ,
About the author:
Has 2773 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Flower Mermaid RealnessPLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!
RSS BURLESQUE FASHION
  • Prickelnder Glamour: Burlesque-Shows faszinieren mit Stil
    © Feisty Cat Photography Schon in den Anfängen der Burlesque-Shows standen die aufreizenden Damen besonders für einen Aspekt: Glamour, Glitzer und Körpergefühl. Freizügige Themen waren zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine erweiterte Form des Varieté. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Striptease galt die stilvolle Form des Tanzes als Sittenwidrigkeit und fand oft hinter verschlossenen Türen in […]
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]

Back to Top