Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 17 Views

MM mit MCM – Melli Magic trägt Klassiker

oder standesgemäßes Universum an der Hand

Als wir im Kino International eintrafen und alle viere unsere Garderobe los geworden sind… wurde ich schon von der Anzahl an Drags überrascht. Da will man mal „unique“ sein, geht aber nich weil der Schuppen voller Schwestern is…. *grins* …. nee war nen Spaß. Als erstes traf ich Melli… die mir freudestrahlend Ihre neueste Errungenschaft präsentierte… *neid* … eine weißes MCM Täschen aus der Sommerkollektion glaub ich .. denn die Herbst/Winterkollektion sieht anders aus.Nun es gab mal eine Zeit in der ich den Sinn und Zweck von Taschen über 200 EUR mißverstanden habe. Ein gewisses Unverständnis für ein modisches Accessoire welches lediglich den Zweck eines 10 Cent Aufbewahrungsbeutels hatte sich in meinen Kopfe manifestiert. Heute sehe ich das alles etwas anders. Wirklich schöne Sachen haben eben Ihren Preis… ich würde nicht mehr zurückschrecken eine wirklich teure Handtasche oder Korsett oder was auch immer zu kaufen… weil der Effekt und der Glamourfaktor mal eben um eine vielfaches steigt…. aus meiner Sicht.

UND….. Melli hat eben dieses Handtäschchen unglaublich geschmückt… wir quasselten eine Weile und sie erzählte mir das Sie das Baby Gassi führen darf… einzig die Tatsache in solch einen Club ein uniques Stück wie dieses mitzunehmen ist immer etwas … naja sagen wir mal gefährlich… wobei es den ganzen Kerlen wahrscheinlich nicht gegeben ist in der Tasche ein Objekt der Begierde zu sehen… im Gegensatz zu einem iPhone *ne wa … claire* …

Mellis Outfit, in schlichten schwarzen Satinkleid, wurde sozusagen durch das helle Täschchen und dem unglaublichen Volumen der Haare vervollständigt….. das is denn Mal eine Outfittipp.

Das Kino International war gut besucht… Nina und Stella sorgten anfangs für eine tolle Stimmung so das es uns auch nicht auf dem Hintern gehalten hat. Tatjana… traf ich oben in der Lounge… Chicago warb kräftig für den nächsten Samstag und für Ihre Party im KINZO… Cristal kam nicht drum herum mir einen Drink auszugeben… als Dankeschön für die tolle Überfahrt vom La vie en rose ins KI…. *grins* nee nee ick habs nicht vergessen …. 1:0 für Dich … und beim nächsten Mal reiche ICH den Schein rüber…

  Kino International

Irgendwie plätscherte der Abend mit vielen Gesprächen so dahin und gegen 5 Uhr überzeugten mich meine Kontaktlinsen langsam das weite zu suchen….. Janka, die plötzlich wieder wach wurde nachdem sie sich ne Weile im Separee auf dem Sofa gelümmelt hat, kam zusammen mit Krizzi auf die Idee noch nen McD Besuch zu unternehmen… naja… aber die Geschichte kennta ja schon….

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×