Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 2048 Views

Mitten in den Tropen im Tropical Island in Brandenburg

oder ein Besuch der künstlichen Sonne Bali, Borneo, Samoa, und Thailands mitten in Deutschland…

blog_tropicalisland04

Tief in die Pampa zu fahren gehört nicht zu meinen wochenendlichen Lieblingsbeschäftigungen, wenn allerdings Sonne und Strand so nah zu erreichen sind dann nimmt man schon mal gerne eine kurze Fahrt in Richtung Dresden in Kauf um eine ehemalige Zeppelinhalle zu besuchen wo findige Menschen einen Strand unter die Kuppel gepflanzt haben. Das Ganze erinnerte mich an den Klassiker mit Peter Ustinov… Flucht ins 23. Jahrhundert.. ein wunderbarer Film im übrigen… wären da nicht so ein paar Facts gewesen die einem mit großen Watschen auf die Sinne geschlagen sind.

Erstmal muß ich sagen von Berlin aus fährt man lediglich 45 min zur Halle, das ist sicherlich absolut ertragbar sofern man ein Auto hat. Bus und Bahn dauert dort schon ein bissl länger, zumal die Busse zumindest auf der Rückfahrt nur im Stundentakt zur Bahn fahren. Aber bevor ich vom gehen berichte, schreibe ich weiter übers ankommen. Ewige Menschenschlangen, die sicherlich noch länger sein könnten laut Planungsstab der Halle, dumpfes Gedrängel bis hin zu feuchten Atem der einem die Nackenhaare aufstellen läßt gepaart mit tropischem Chlorgeruch der penetrant einem die Nasenschleimhäute beläßtigt. Und wenn man sich dann endlich durch den Eingang geschoben hat und sein „23. Jahrhundert“ Chip bekommen hat wird man von freudestrahlenden bunten Metallkästen erwartet. Auf der Suche nach seiner Nr. – irgendwas zwischen 1000 und 7000 lalala… geht man durch farbige Zonen… schon wieder ein direkter Vergleich zu Logans Run.. Krass…. wenn hier mal nicht die Enkel von Michael Anderson Ihre Finger mit im Spiel hatten dann weiß ich auch nicht.

blog_tropicalisland05

Nun gut.. man entkleidet sich, stopft seine sieben Sachen in den Kasten und geht auf die Suche nach (s)einem Platz. Diese Suche wird von Drehkreuzen und Handtüchern in Mitleidenschaft gezogen. Batterien von einladenen Holzliegen säumen am sogenannten Südseestrand die „Uferpromenade“. Einziges Manko.. auf jeder Scheißliege liegt ein Handtuch. Der Deutschen liebstes Hobby… Revier abstecken. Das der Hund das liebste Haustier ist versteht sich unter diesem Aspekt erst recht. Hunde pinkeln – wir legen Handtücher aus.. wir sind ja zivilisiert. Ehrlich gesagt gefällt mir die Art der Hunde besser.. ist irgendwie konsequenter.. ick würde so gerne wissen was passiert wenn ick einfach mein Handtuch drüber gelegt hätte, denn Hunde pinkeln ja auch einfach drüber.

blog_tropicalisland

Aber auch für uns war ein Plätzchen auf dem nassen Sand vorhanden, unmittelbar dort wo einem die vorbeilaufenden Menschen den Sand auf den Rücken schüppen und die Kinder es ganz toll finden Wasser auf dein Handtuch zu kippen, während der kalte nasse Sand so langsam für Schüttelfrost sorgt. SUPI. Aber davon läßt sich der geübte Spanien Urlauber nicht schrecken *lol* … zumal mir noch der Samstag in den Knochen steckte und ich froh war zu liegen. Nach einer Weile rief der kleine Hunger der wiederum sollte zu meiner Überraschung in einer hervorragenden Art und Weise bedient werden. Ein Restaurant im Stile des MAOA sollte frische Speisen auf der Wokplatte zu humanen Preisen bieten. 10 EUR für eine ganze Schale frischer Zutaten kann man als human bezeichnen, zumal die Angestellte auch noch darauf hinwies die Schale unbedingt recht voll zu machen… ob es da schon beschwerden gab??

blog_tropicalisland02

Auch meine anschließende Unternehmung, eine Besuch im Massagebereich war eine wirkliche Bereicherung. Anfangs hatte ich die Befürchtung wiedermal von netten Mädels am Rücken zärtlich gerieben zu werden… manchen gefällt sowas ja… ich bin da eher von der harten Sorte *lol* und brauche die russische Mama die mir die verklumpten Faserstränge sprengt. Und genau das tat die junge Frau… es war mir ein wirkliches Fest mal wieder so richtig durchgeknetet zu werden. Dann kam mal wieder so eine Sache wo ich nur Kopfschütteln übrig hatte…. eine Ballonfahrt für 10 min. Preis: Erwachsene 12, Kinder für 7 EUR…. ööhmm.. für was fragt man sich. Ditt is ne bessere Fahrstuhlfahrt im sitzen.

blog_tropicalisland03

Aber das Highlight sollte noch kommen… Achtung… die SHOW. Yes… dachte ich.. eine Show… und das am Strand liegend und Burger mampfend zu Reggaemusike. Fehlte nur noch der Joint.. ääähemm.. nee war nen Spaß. Doch dann kam der tiefe Fall des Entertainments in Deutschland. Die Geschichte: der Neid der Menschheit auf den göttlichen Vogel. Öhmmm…. soweit.. sogut. Aber es wurde gruseliger von Minute zu Minute… ’ne fürchterliche Mischung aus billigen Zaubertricks mit mittelmäßiger Artistik.. nee Leute.. da geht lieber ins Variete-Theater das ist spannender. Ick darf leider keene Bilder zeigen aber mal ehrlich… hätte auch wenig Wert. Todgelangweilt und mittlerweile in die Kuppeldecke starrend hörte ich mir die Story bis zum Schluß an und war heidenfroh im Anschluß wieder meinen Metallkasten suchen zu dürfen… ich glaube es war die gelbe Zone… um danach wieder anstehen zu dürfen um „auszuchecken“…. Ob ich jetzt den 200 EUR nachtrauere die ich da insgesamt gelassen habe, fragt ihr… ? Ehrlich gesagt nee.. denn hätte ich das nicht gemacht, würde das Teil vielleicht irgendwann zu machen und ich hätte nicht darüber schreiben können *grins*… Axxo.. Kinder finden es dort übrigens SUPERTOLL!!!

About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT
  1. Frau Hölle

    Du warst also im Land des Fusspilzes?! *lach* … Mein Beileid.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top