Di. Dez 10th, 2019

Miss Perfect – der weibliche Perfektionszwang?

oder der Schritt in eine entspannte Zukunft

blog-miss-perfect-wdr
© WDR

Beide Welten kennenlernen ist schon spannend… während die eine den ständigen Perfektionszwang vom “schönen Frausein” als Belastung ansieht und es konsequenterweise hinter sich läßt, war es meine Anregung, meine Motivation … ja… gehörte es zu meinem Kick, dieser Perfektion gerecht zu werden. Gerade weil es genauso ist wie Mayk beschreibt. Kaum betritt man einen öffentlichen Ort, schon beginnt die Musterung der unmittelbaren Umgebung. Gut ich geb zu bei mir ist es eher die Tatsache der grossen Ollen im Fummel ;) … Furchtbar aber wahr! Aber manchmal… oder sollte ich sagen …. immer öfter sind es diese Momente, die Kübelweise Stresshormone produzieren. Und eigentlich kann das nicht gesund sein… doch vielleicht ist diese Ausschüttung auch eine Form des Jungbrunnens oder eine Art Droge. Ich glaube niemand auf dieser Welt wird das zu meinen Lebzeiten herausfinden… letztendlich stochern doch alle nur in der menschlichen DNA rum und versuchen auf das zu reagieren, was die Natur sich tagtäglich neu ausdenkt.

HIER DER LINK ZUM BEITRAG AUF “FRAU-TV”

Diesem Beitrag von Tim Lienhard im WDR solltet ihr aber auf jeden Fall eure volle Aufmerksamkeit schenken. Mayk schildert gnadenlos ehrlich wie ihn sein Leben als Miss Perfect verändert hat.. bis er es verändert hat. Großes Kino und für eine nichtermittelbare Anzahl von Menschen mit dem Namen “Dunkelziffer” vielleicht ein Ventil zu verstehen und loszulassen. Gesellschaft darf uns im freien respektvollen Umgang mit uns selber und anderen nicht begrenzen – nur wir selber dürfen und tun das viel zu oft. PS… Well done Maykiieeee :)