Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
3 Comments 912 Views

Miss Alternative Contest im WayOut Club in London

oder eine Besuch auf der riesengroßen Schwester des kleinen „Schlampenfestes“

blog_wayoutcub02

Einen letzten Eindruck vermittelte uns DER Dragqueen, Travestie, Transgender und Crossdresser Club Londons. Denn streng nach dem Motto „Back to the Roots“ mußte ich mir diesen Club einfach ansehen. Im Grunde war es damals das allseits bekannte Schlampenfest in Nürnberg das Lust auf mehr gemacht hat… und das es in den letzten Jahren deutlich mehr gab wird der ein oder andere schon gelesen haben 😉 . Nichtsdestotrotz ist es nach wie vor spannend Vergleiche anzustellen und somit war eben dieser Besuch im WayOut Club eine weitere Grundlage der Abendgestaltung. Wie es der Zufall so will wurde an diesem Abend auch noch Miss Alternative London ausgelost und der Club war somit deutlich voller als sonst…

blog_wayoutcub04

Zumindest behauptete das der Tom Jones Impersonator mit dem ich mich lange unterhielt. Nun.. den WayOut Club zu beschreiben ist relativ einfach.. die größte Ansammlung von Silikon Implantate in England tief unter der Erde – sozusagen „Silicone Underground“ *lol*… im Grunde war es ein gemütliches wenn auch unspektakuläres ausklingen eines überaus lustigen Abends. Wir kamen mehr oder weniger pünktlich zum Finale des Alternative Miss London Events und wurden Zeugen von mittelmäßig bis wunderschönen DragQueens in Shows.

blog_wayoutclub05blog_wayoutclub07blog_wayoutclub06

Einzig die Tatsache das die Mädels da auf der Bühne Ihre Sache bitterernst nahmen störte mich ein wenig… es war wenig Spaß zu sehen.. mal abgesehen vom eben erwähnten Tom Jones der eigentlich Mr Testosterone Ian Liegh heißt… der hatte Spaß.

blog_wayoutcub06
Die Gewinnerinnen…

Zumindest konnte ich Miss Vicky Lee die zusammen mit Miss Natasha die Moderation übernahm schon im Vorfeld davon überzeugen das eine Gruppe „berühmter“ Travestie-Weltenbummler Ihre Lokalität besuchen um dort mal nach dem Rechten zu sehen 😉 …. und eigentlich hatte ich vor noch ein kleines Interview mit Vicky zu führen aber der Abend war schon lang.. die Motivation klein und die Drinks günstig.. 4 Pfund pro Mixgetränk finde ich äußerst zivil…! Insofern jibbet „nur“ schöne Videos aus Londons Travestie Club.

http://www.youtube.com/watch?v=0PHtI_Ryq58

Auch die Tatsache das es im WayOut Club viel zu sehen gab.. viel gutes, viel interessantes aber auch viel gruseliges heißt nicht das ich die Entscheidung bereut habe dort mal vorbei zu gehen. Doch mal so unter uns.. als Drag unter Drags ist es auch, wenn man viele in Erfahrung und Erscheinung überragt hat, nicht wirklich spannend.. da fehlt einfach das Alleinstellungsmerkmal.. *lol* … nee Spaß beiseite.. war schön, interessant und spannend aber das nächste Mal kieken wa mal watt Londons Nightlife noch zu bieten hat… mal abgesehen von absoluten Taximangel und Dauerstaus…

http://www.youtube.com/watch?v=TjLauLQl2cQ
About the author:
Has 2698 Articles

3 COMMENTS
  1. Frau Hölle

    Schlechter Chirurg .. die sind viel zu tief … *beäug*

  2. Sheila

    *lol* wie geil… und ja es ist ein „hinter den 7 Bergen bei den sieben Zwergen“ Fest…. *lach* aber es damals u.a. der Auslöser für mich zu sagen… da geht noch was – und das mit den ballons hat wohl mit der shwerkraft zu tun.. oder mit schlechten chirurgen 😉

  3. Frau Hölle

    *grübel* Mein Ex war auch auf dem Schlampenfest … ich dachte immer das war so ein „hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen“ Fest ^^ … da muss ich gleich mal nachfragen *lach*

    Also, sehr interessante Videos … nur bei der einen hab ich überlegt warum die Brüste so tief sind …. *grübel* ….

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top