Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 26 Views

Melli, Mataina & Nina live! – im Irrenhouse.

oder der späte Vogel fängt den Wurm

blog_nina03.jpg

…nach der sagenhaften Bonkershow von Mataina ging es auch schon weiter mit Mellis Part und dem Song „My Heart belongs to Daddy“.. zu sehen bei Zoe . Doch was dann kam war eigentlich die Krönung vom’s Janzen. Melli & Mataina performten „One fine day“ von den Chiffons und klar… Tante Sheila hatte ’ne Kamera bei und hat für alle die nicht dabei sein konnten … ein Filmchen gemacht.

Nun auch diese Performance ging irgendwann zu Ende… und als letztes stand Nina auf der Bühne und kündigte einen echten und ersten Live-Auftritt an…. also so Originalstimme. Nun um mich herum gab es lediglich müde Gesichter.. was ich allerdings nicht ganz teilen kann. Ich fand sowohl die Showeinlage als auch die Art des Gesanges cool. Ok. Nina wird wahrscheinlich nicht zum lieblichsten Stimmchen Berlins gewählt, und ein Vertrag mit Dieta Bohlen wirds wahrscheinlich auch nicht geben aber ich glaub auch nicht das sie das will. Der Gesang paßte zum Lied „Haben sie mich schon mal nicht gesehen“…. und hat irgendwie zum Hinternwackeln angeregt.. und das is doch cool.

Jedenfalls gab es danach viel getanze… viele nette Worte mit bekannten und noch unbekannten Freundinnen und ne Menge Komplimente zu meinen Outfit.. das Kleid is aber auch geil… und Melli hat mir eröffnet das sie ne ganze Weile aus unserem Land verschwinden wird… 🙁 sie geht… für immer? Sie kehrt diesem Land voller Bürokraten den Rücken… OK… würd ich auch machen. Aber nee so schlimm isses nicht… keine Angst sie kommt wieder….

blog_nina05.jpg

Juut… ich hatte noch das Vergnügen Kitty Koks kennenzulernen samt ihrer netten Begleitung (Bild oben) und dann ging der Abend auch schon wieder langsam zu Ende…. für Pricilla die leider gehen mußte. Nun wir entschieden nochmal ein bißchen im Haus B abzutanzen und fuhren zurück. Schließlich war es noch nicht hell draussen ;-)… dort angekommen kam ich in den Genuß einen neuen Drink kennenzulernen….

Likör 42 mit Milch…

sehr lecker.. schmeckt wie weißer Russe und Milch soll ja auch noch gesund sein… na also.. geht doch…. gesundsüffeln… cool.

Der Abend endete so wie er anfing… in Zoes Appartement.. diesmal allerdings um ein Metamorphose in die andere Richtung zu vollziehen. Leider. Aber alles hat nun mal ein Ende und da die Sonne schon in Ihrer vollen Blüte stand… naja fast… entschlossen wir uns noch ein paar Bildchen auf der Terasse zu machen. Spaßbilder.

Ende des Abenteuers.. oder naja beinahe 😉

https://www.youtube.com/watch?v=M9aXvh-Vb1g
About the author:
Has 2700 Articles

2 COMMENTS
  1. Deanna

    Likör 43 wars Süsse, aber er war wirklich lecker mit Milch 😉

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top