Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 21 Views

Mein liebes Tagebuch: Tag 3 im Muschelfieber

oder nach der Travestie braucht der Mensch Meeresgetier in Hülle und Fülle

blog_mykonostag3_01

Eine Insel mit viel Bergen und im tiefen, weiten Meer, mit viel Straßen und Verreisten und dem Zwischenmenschverkehr. Nun, wie mag die Insel heißen, ringsherum ist schöner Strand, jeder sollte einmal reisen, in das schöne Griechenland! Eine Insel mit zwei Zielen und dem Gourmet-Atelier, in dem letzten macht man Muscheln, in dem dem ersten „Travestie“, diese Breiten, diese Tiefen, diese Höhen sind berühmt, und man spricht von den Motiven, in dem schönen Griechenland!

blog_mykonostag3_02

Es gibt Dinge die müssen einfach ein einen bekannten Vers gepresst werden, weil sie so einmalig wie genußvoll sind. Am Meer darf man nicht den Fehler machen und sich von den Tourismuslokalen blenden lassen… sondern initiativ die eigene Küche mit wertvollen, superfrischen Ingredienzien aus dem nahegelegenen Meer anreichern. In unserem Falle heißt das Tonnen von frischen Fisch… naja Tonnen ist übertrieben… eher Kilos… aber immerhin 4 Kilos der wunderbarsten Muscheln die so ein Ozean zu bieten hat. Dazu ein göttlicher Sud aus der Feder der Melli Magic mit viel Wein, Petersilie und Knoblauch und schon ist der Abend ebenso genußreich wie ein Travestieabenteuer. Vorher hieß es aber die Quelle des frischen Fangs am eignen Leibe zu spüren und im Meer das Salz zu schmecken…. Mal abgesehen davon das der Strand „mit dem Winde gegangen“ ist und erst wieder in der nächsten Saison danke Bagger und Kran aufgeschippt wird, war es ein Genuß in den Fluten des Ozeans…. ähh Mittelmeers zu baden.

blog_mykonostag3_05

Begonnen hat der Tag jedoch mit einem wirklichen Happening der Travestie… einem Meilenstein der Make-Up Kunst. Nach mehrjähriger Ausbildung bei Beni Durrer und Ausübung jahrzehntelanger Figarohaarkunst gab sich die unglaubliche Janka Kroft am frühen Morgen des 26. August die Ehre der Welt zu zeigen wie man sich …………. AB-schminkt. Tausende Youtube Videos zeigen die Künste diverser mehr oder weniger kunstvollen MakeUp Sternchen und Stars… doch was niemand zeigt…. das richtige ABSCHMINKEN will gelernt sein. Nicht einfach den nassen Lappen ins Gesicht knallen und kräftig wischen.. sondern eine kunstvolle Inszenierung des Entfernens der Farbe.

Schlußendlich wird ein Besuch im mykonesischen Vergnügungsviertel zeigen was die Insel an Mitbringsel zu bieten hat.. denn eine Heimkehr ohne diverse Geschenke wurde kurzsilbig abgelehnt. 😉 … Ick hoffe den entsprechenden Anforderungen gewachsen zu sein 🙂 …. und werde natürlich wie immer aus dem Auslang morgen the best-of Shopping Tipps von Mykonos posten 🙂

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top