Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 64 Views

Marcella & the forget me Nots LIVE in der Bar jeder Vernunft

oder ein heiterer „Herren“Abend mit PUFF dem Magischen Drachen *lol*

blog_marcellapremiere03
© Stjepan Sedlar

Es war eine Treffen vieler bekannter Gesichter und für mich ein wirkliches Vergnügen wiedermal in die Bar jeder Vernunft zu stöckeln. Doch die Vorarbeit gestaltete sich enorm aufwendig. Gründe die ich jetzt hier nicht näher erläutern möchte hätten mich fast dazu genötigt dieser wunderbaren Veranstaltung fern zu bleiben, doch letztendlich dreht sich die Welt immer weiter ob wir nun darauf wandeln oder nicht. Zumindest mein Erscheinungsbild habe ich dem Umstand so weit es mir möglich war angepasst. Anyway… letztendlich habe ich es nicht bereut. Dank der wundervollen Mel’o’Drama, deren Behausung ich nutzen durfte um mich schön zu malen, allerdings nicht ohne schnell noch ein Sofa stemmen zu müssen *lol*  und meinem ultimativen Alltime-Hairstylisten bei Udo Walz war ich pünktlich .. ja sogar noch weit vor der Zeit in der Bar.

blog_marcellapremiere02
© Stjepan Sedlar

Wie schön das zumindest mein Alter Ego überall erkannt und gleichermaßen gern gesehen ist… insofern kam nichtmal die Spur von Einsamkeit oder Langeweile auf, auch wenn…. und das betone ich jetzt mal … die gesamte weibliche Garde der Teaserettes eben mal NICHT erschienen ist wobei Sandy Beach sowieso in München war… Offenbar war bestimmt ein Erdbeben, eine 8-Meter-Flutwelle, ein Hurrican oder einfach eine freifliegende Horde Störche die mit Babys geworfen haben 🙂 Schuld an der Misere … i don’t know. Zumindest ist ein Teil der Teasers aufgetaucht.. was mich gefreut hat aber auch nicht die Erwartungen an diesem Abend geschmählert hat.

blog_marcellapremiere
© Stjepan Sedlar

Nun muß ich aber mal aufs Thema kommen… Marcella & the forget me knots wurde als Burlesque Pop angekündigt… Was erwarte ich wenn ich sowas höre… mnhh… Pasties in grellem Pink? Nee… ick laß mich einfach überraschen. Es gab keine Pasties, keine Bühnenshow mit viel Federn oder Comedy, dafür aber die wundervolle Livestimme von Marcella Puppini. Auch wenn mir persönlich ein bißchen mehr Drive, Swing oder Action im musikalischem Arrangement gefehlt hat.. so war ich doch von den vielen neu interpretierten musikalischen Klassikern betört. Die geballte Frauenpower auf der Bühne hatte definitiv Spaß an dem was sie taten auch wenn ich mir sagen ließ, das die Mädels bei der Premiere ganz schön aufgeregt waren… aber ist nicht die Improvisation der Kick am Live Entertainment…. ich finde schon. Beim Meet & Greet fühlte man förmlich wie die Anspannung sich in Wohlgefallen auflöste und die Mädels den ersten gemeinsamen Auftritt vor Deutschen Publikum im Nachgang genießen konnten… genauso bin ich fest überzeugt das sie spätestens seit der zweiten Aufführung das Zelt in der Schaperstraße richtig befeuern.

Ein Besuch in der Bar jeder Vernunft auf dem Parkdeck bürgt immer wieder tolle Überraschungen. Mein Highlight des Abends, neben den vielseitigen netten Gesprächen, tollen Leuten war ganz klar … PUFF – the Magic Dragon. Eine Interpretation die mir sooooo wahnsinnig viel Spaß gemacht hat…. das ich beinahe laut mitgesungen hätte *lol* aber ich wollte das Bild der Leute von mir nicht ruinieren *grins* aber im Auto auf dem gesammten Heimweg habe ich laut geflötet… A dragon lives forever, But not little girls and boys. Painted wings and giant rings. Make way for other toys…

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top