Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 68 Views

Lorielle London und Kiezlegende Domenica kochen im perfekten „PromiDinner“

oder ein NEWSBREAK aus der Fernsehlandschaft

das perfekte promi dinner
© VOX.de

5 Millionen Fernsehzuschauer outeten sich als verkappte Voyeure. Jaja.. Niemand schaute das Dschungelcamp, keener interessierte sich für die C- und D-Akteure die sich einen kostenfreien Sonnenaufenthalt bei RTL verschafft haben aber alle schrieben darüber. Allein das Wort Penis-Colada wurd 1,7 Millionen mal bei Google gefunden. Krass.. nun geht Lorielle London in die nächste Soap… das Promi-Dinner. Zum Tod von Domenica wurde diese Aufzeichnung vorgezogen … und quasi von VOX als Erinnerung gesendet.

Ob Lorielle nun auf VOX genauso sympatisch rüberkommt und ob ditt Huhn ooch noch kochen kann…. werden wir gleich sehen…. und natürlich jibbet ein Rückblick in herzlicher Erinnerung an die Mutter aller leichten Mädchen…. 😉 … Domenica Niehoff, die leider viel zu früh gehen mußte. Lasst Euch das perfekte Promidinner schmecken.

*EDIT* 20:30 Uhr

Ok… die Sendung läuft.. und ick bin geschockt…die Melonen von Lorielle London gehen ja mal gar nicht…. und who the fuck hat ihr das Makeup angetan?

*EDIT* 21:00 Uhr

Nach dem Essen gab es Melonengrabschen… eines der wichtigsten Themen von Frl. London…. Titten, Titten, Titten. Wurde das Teil eigentlich vor dem Dschungel gedreht… ick nehm das meiste zurück was ick über Lorielle geschrieben hab… und wir dürfen gespannt sein wie Sie aussieht wenn Sie erneut chirurgisch gespannt wird.. mit noch mehr Silikon.

*EDIT* 21:15 Uhr

Besseres Styling! Na geht doch…

*EDIT* 21:20 Uhr

Werbung nervt….

*EDIT* 21:30 Uhr

OK… das wurde vor dem Dschungelcamp gedreht… da hieß Lorielle noch Lory Glory… aber das Brüstethema ist ständiger Begleiter. OK… die hattse ja oooch neu.. und Kerle sprechen ja oooch von ihren neuen Autos wennse die neu haben…. 😉

*EDIT* 21:50 Uhr

Der Charmeur… die Chamöse ….. !! *lol* …. sowatt hätte auch von jemand kommen können den ick sehr juuuuut kenne. *grins*

*EDIT* 22:20 Uhr

Sie kohocht…. geil… Lorielle London kocht…. wie geil.. sie kocht OMAs Möpse Klöpse und natürlich .. wie sollte es anders sein… ZU GROSS. *lol*

*EDIT* 22:30 Uhr

Aussage des Abends: „Du siehst aus wie eine wirklich hübsche Transsexuelle“ …. böse böse wer da böses denkt. 😉

*EDIT* 22:45

Lory Glory belegt den zweiten… na da soll mal noch jemand behaupten Transsexuelle sind nur verkappte Männer…. denkste… Auch wenn Lorielle so manch dussligen Spruch rausgehauen hat und auch wenn Titten ihr Lieblingsthema sind… sie ist auf jeden Fall ehrlich. Die ist einfach so… und das macht sie sympatisch.

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top