Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 51 Views

Lipsi Lillies „Calender Girls“ Burlesque Show

oder ein Blick hinter die Kulissen eines zauberhaften Quartetts

blog-Lillies-Calendar

Leipzig hat ja ’ne Menge sehenswerte Schönheiten… und jede dieser Sehenswürdigkeiten macht die Stadt sehenswerter. Das schon seit mehreren Jahren ein Burlesque Quartett die Stadt um eine weitere sehenswerte Attraktion bereichert sahen auch schon jede Menge Fans. Und dennoch wissen wahrscheinlich die wenigsten wer hinter den vier Pin-Up Burlesque Girls steht und warum sie das alles machen. Wie es dazu kam das sie sich gefunden haben und was ihr Geheimnis ist, das das Zusammenspiel auch nach 2 Jahren weiterhin bestand hat. Die Lipsi Lillies gehören zu meinen absoluten Favouriten in Deutschland nach den Teaserettes :-). Wobei man die beiden Gruppen nur schwer vergleichen kann – beide sind einzigartig. Der Grund warum ich mich für das Leipziger Allerlei interessiere ist ganz klar auf das liebliche Froilein Mama Ulita zurückzuführen. Schon bei einem ihrer ersten Auftritte (sie war damals sooooo aufgeregt :-)), der war im übrigen fast zeitgleich mit meiner ersten Bühnenkasperei, was uns damit mehr oder weniger als Spätzündern klassifiziert ;-), konnte ich die Einzigartigkeit von Mama Ulita sofort erkennen. Ich glaube ihre perfekten Inszenierungen werden nur noch von der angeborenen Freundlichkeit übertroffen *loool* .. so jetzt ist aber genug geschleimt… aber und das könnt ihr mir glauben.. es kommt aus freien Stücken. Die Lipsis haben weder ein Druckmittel gegen mich in der Hand, noch belastenens Videomaterial… 😉

Dafür hab ick eine tolles Video Interview das ich Euch natürlich nicht vorenthalten will. Aufgenommen kurz vor einem WGT Auftritt und mit freundlicher Unterstützung von Denis Steichardt auf Festpladde eingefangen wurden fast alle meine Fragen brav beantwortet.

1. Die Lipsi Lillies sind Leipzigs erste und einzige Burlesque Truppe. Oftmals sind solche Quartetts sehr kurzlebig. Was ist Euer Geheimnis für die ersten zwei Jahre Zusammenhalt?
2. Welche Burlesque Truppe war oder ist Euer heimliches Vorbild 🙂 ?
3. Woher nehmt Ihr den Stoff für Eure kleinen Geschichten auf der Bühne?
4. Ihr präsentiert im August 2011 Euer neues Programm „Calender Girls“. Auf was kann sich die Burlesquewelt freuen?
5. Burlesque ist auch immer Comedy. Wieviel Spaß machen Euch die Bühnenshows bzw. wieviel Stress verursacht so ein abendfüllendes Programm?
6. Der WGT geht Burlesque. Aus meiner Sicht eine gute Entscheidung. Inwiefern seht ihr eine Parallele zwischen Wave Gothic und Burlesque?

Unbeantwortet:

7. Und abschließend brauch ich noch ein MUST GO Tipp für ein wirklich gutes Restaurant 🙂

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top