Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 203 Views

Lena Hoschek Vintage Aftershow 2013

oder ein nicht ganz aktuelles Afershow Schmankerl

blog-lena-hoschek-aftershow-2013-04

Viele Leute fragen mich wie ich das mit den vielen Berufungen hinbekomme aber noch mehr Menschen fragen mich, wo ich immer diese ausgefallenen Vintage Klamotten herbekomme. Tja… nun ich liebe nunmal Pencil-Kleider und habe schon lange bevor es in den Massenmedien ein Faible dafür gab, diese Modelle aus USA ankarren lassen. Aber ihr kennt das ja.. unser Land macht einem das nicht leicht… schließlich sind Behörden des Deutschen liebste Erfindung und der ZOLL liebt so Menschen wie mich. Anfangs war es noch unangenehm die Kleidchen vor den beschränkten Amtsschimmel zu entpacken… aber das legte sich schnell. Problem war eher die enorme Lebenszeit die so ein Amt mir raubte. Nun gibt es glücklicherweise Onlinehändler in EUROPA die einem die Vielfalt der Vintage Mode auf dem silbernen Tablett servieren.

  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-02
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-03
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-05
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-10
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-09
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-07
  • blog-lena-hoschek-aftershow-2013-06

Eines dieser wunderbare Stücke wurde selbst von Lena Hoschek sehr bewundert. Material und Schnitt gefielen der Meisterin der Vintage Haute Couture und somit war der Abend auf der Aftershowparty der FashionWeek ein voller Erfolg. Lina van de Mars, die gerade eine TV Auszeit genommen hat, vergnügte sich genauso wie der virale Youtuber „Der Wohnprinz“ und einige liebe Bekannte aus Schaffhausen :). Im Grunde war die gesamte Veranstaltung eine große Familienfeier. Jeder kannte irgendwie jeden. Und wenn ich etwas mag, dann, das die Leute nicht aufgefordert werden müssen, ein entsprechenden Vintage-Stil zu vertreten. Es gab tolle Kleider und Retrofashions und natürlich Livemusike, die leider von ein paar „Amtsschimmeln“ unterbunden werden musste. Die Exekutive wurde gerufen, da die umliegenden Anwohner offenbar lieber Heavy Metal hören 😉 … oder vielleicht sogar ein Buch lesen … ob es sowas noch gibt auf der Frankfurter Allee? Menschen die ein Buch lesen… haha… ja wer weiß. Anyway.. auf vielfachen Wunsch poste ich nun also meine Bilder von dem Abend und freue mich auf die kommende Lena Hoschek Kollektion – die bestimmt schon voll im Entstehen ist 😉

About the author:
Has 2710 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×