Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
31 Views

Lena Hoschek Fashion Show – Fashion Week Berlin Spring 2011

oder spannenlanger Vorleger unter nudeldünner Dirn…

blog_lenahoschekfashionshow

Der letzte Besuch auf der Berliner Fashion Week war die Designers for Tomorrow Fashion Show 2009 auf der junge Talente hoffentlich mittlerweile zu fertigen umsatzträchtigen Labels herangezüchtet wurden. Nun wurde die Lena Hoschek Modekollektion 2011 einem gespannten Publikum vorgeführt. Unter den unzähligen geladenen Gäste fand sich auch der ein oder andere wirkliche Star.. ick meine letztendlich sind ja immer alle wichtig auf solchen Events. Während das gnädige Berliner Fräulein normalerweise um 11:00 morgens ihre langen Haxen in bequeme Jeans, Sneakers oder bei den Temperaturen in stylischen UGG Boots hüllt, wird eigens zur Fashion Week aufgestrappst watt ditt Zeug hält… bissl neidisch war ick schon – das ick mein meterlanges Beinerbe in Jeans verhüllen mußte *lol*. Kürzer die Röckchen und höher die Absätze nie klingen, hätte ich beinahe laut eingesungen, aber ditt war mir denn doch zu unangenehm – hab ja oooch meine Grenzen ;-)


Neben der Modelinie von Lena Hoschek war Sylvie van der Vaart eindeutig das Objekt der Begierde. Gefühlte 300 Kameras wurden auf die arme Supertalent Jurorin gerichtet und die Meute flashte was ging – für irgendwatt muß ja so’n Blitz juut sein. Egal.. nachdem die alten Webteppiche AKA Stolperfallen leergefegt wurden ging auch schon die Vintageimpressionen los. Nun…  ich kannte die Fashionlinie von Lena schon, durfte ich doch bei der Shop-Eröffnung in Berlin lecker Schnittchen schlemmen, insofern traf mich fast nichts unerwartetes – bis auf… die Models. Lena Hoschek ist bekannt für freche Pin-Up Mode, klassischen Vintage Look mit viel Liebe zum Detail. Alle genannten Eigenschaften assoziiere ich mit einer ordentlich gebauten Frau, mit Taille, Arsch, Brüsten und vielleicht auch mal ein kleines Bäuchlein. Ick rede dabei nicht von adiposer Fettleibigkeit sondern von kleine Rundungen die das andere Geschlecht oftmals so attraktiv machen. Leider wurde der Großteil der Kollektion von Models präsentiert die erstens offenbar von vorne einen extremen Gegenwind abbekamen und Rundungen mußte man weitestgehend erahnen. Ick hab ehrlich ein bissl mehr Action erwartet. Bis auf die traditionell tolle Musikauswahl und vielen tollen Outfits war da nicht viel.

Das Gesamtkonzept war einfach doch zu sehr Stromlinie ohne Ecken, Rundungen und Kanten… und genau das hatte ich nicht erwartet… und auch anders in Erinnerung. 2010 wurden tolle Bettie Page Models in Latexstrümpfen mit kleinen Pölsterchen auf den Steg geschickt, die sich gekonnt in Szene setzten und gern auch mal ein Lächeln mit Hüftschwung anboten. Diesesmal beschlichen mich Ängste die Damen in den hübschen Kostümen würden im Stolpern zerbrechen… Zumindest dürft Ihr Euch sicher sein das Lena Hoschek im Berliner Store definitiv auch Modelmaße ab 100-70-100 auf Lager hat oder für Euch hinzaubert. Also vorbeikieken und immer schön gerade laufen… :-)

About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top