Do. Okt 17th, 2019

Le Pustra’s KABARETT DER NAMENLOSEN

oder EIN MUST GO !

blog_Kabarett-Namenlos-pustra
© Daggi Binder

Den Geist der 20er Jahre authentisch in das Heute zu transportieren versuchen viele. Immer öfter lese ich von teilweise jämmerlichen Versuchen das Gefühl und die Atmosphäre der grotesken und hemmungslosen Zeit einzufangen. Für mich gab es bisher nur eine Veranstaltungsreihe, die es geschafft hat den Lifestyle abzubilden und dabei nicht albern und verkleidet zu erscheinen. Berauschende Abende auf der wunderbaren Boheme Sauvage sind Teile meiner wunderbaren Erinnerungen und in diesem Blog stecken etliche davon.

Nun will ein Künstler noch einen Schritt weitergehen und wenn ich es jemand zutraue diese magische Zeitreise anzutreten, dann Le Pustra. Er wird Euch entführen in eine denkwu?rdige Nacht mit glamourösen Transvestiten, lasterhaften Aristokraten, mittellosen Bohémians, frechen Exhibitionisten und allen, die von der Gesellschaft als “besonders” betitelt werden. Das Ballhaus Berlin in Mitte bietet dafür eine intime und verfu?hrerische Atmosphäre voller echter Patina. Der Soundtrack des Abends enthält ausgewählte Lieder von Friedrich Holländer, Mischa Spoliansky und anderen zeitgenössischen Komponisten. Das Programm besteht, wie Elow’s ‚Kabarett der Namenlosen’, aus Liedern, Sketchen und kurzen Darbietungen – präsentiert und ausgeschmu?ckt von Le Pustra, Ihrem glamourösen und mysteriösen Conférencier des Abends.

Wenn man die Geschichte des Namens “Kabarett der Namenlosen” kennt, weiß man, das es sich dabei um ein Teil unserer Geschichte handelt, der weniger postiviv endete, jedoch wird Le Pustras “Neuauflage” sich lediglich an der Kreativität orientieren und weniger an die Demütigungen von damals. Es verspricht unglaublich aufregend zu werden. Sowohl der wunderbare Le Pustra als auch die Mithilfe der Veranstalterin der Boheme Sauvage garantieren 200% Authenzität und Herzensblut. Ich bedaure es maßlos, das ich zu der Zeit in Helsinki auftrete, aber ich weiß jetzt schon, das ich eine zweite Chance nutzen werde, sofern dieser Trip ein Erfolg wird. Umsomehr wünsche ich Euch eine wunderbare Reise in den Kaninchenbau der Namenlosen und viel Liebe zum Detail bei der Auswahl der Abendgarderobe. Der Abend wird bunt gestaltet von Bridge Markland, Charlie Voodoo, Lada Redstar, Mama Ulita, Miss Annabel Sings, Reverso, Syren Joey und vielen anderen.

Termine: 3./4./5. März 2016
Uhrzeiten:19.30 Uhr Einlass | 20.00 Uhr Showbeginn
Adresse: Ballhaus Berlin, Chausseestraße 102, 10115 Berlin
Kleiderordnung: Abendgarderobe
Ticketpreis: ab 17 €
Tickets unter: www.boheme-sauvage.net/billetts.html

blog_Kabarett-Namenlos-pustra-02
© Daggi Binder