Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
245 Views

Krimi Total Dinner – 7 Tote Zwerge im zweifelhaften Märchenwald

oder wer hat die sieben Zwerge umgelegt?

14380147_1593631400776781_3941373537025239328_o

Geburtstage kann man janz dicke im Restaurant oder in der Bar begehen, so mit Vodka auf Eis und den typischen Pyro-Kerzchen. Dabei kann man sich sicher sein das das Umfeld denkt… „Was für ein Smock“ ;) …  oder ganz entspannt im Kreise der Lieben mit einem kleinen Kuchen, das endet aber eher langweilig. ODER man überrascht einen lieben Menschen mit einem Krimi Total Dinner. Schon zum dritten Mal haben wir uns eines der vielen tollen Abenteuer eingebrockt und diesmal versucht herauszufinden, wer die sieben Zwerge abgemurckst hat. Eine witzige Geschichte, ein paar Kostümfanatiker und eine Räumlichkeit die nicht wiederzuerkennen war, waren die Ausgangselemente. Schon Wochen zuvor wurden Dekoelemente auf Flohmärkten besorgt, Kostüme geplant und die Charaktere an die Gäste übermittelt, um einen zweifelhaften Märchenwald zu basteln der so gar nicht an Disney erinnerte ;).

Der Tag der Aufklärung kam näher und mündete schlußendlich im Chaos. Aus unerfindlichen Grund kam es zum Krimi vor dem Krimidinner, den am morgen des großen Abends musste wir feststellen, das die Spielunterlagen verschwunden waren. Mindestens 3 Sherlocks begaben sich leicht histerisch auf Spurensuche jedoch ohne Erfolg. Die Stimmung kippte und die Panik vor der Absage des großen Events lag schwer auf der Seele. Doch einmal mehr hat sich das soziale Netzwerk als Notlösung par excellence erwiesen. Die Macher von Krimi Total konnten uns in der Not kurzfristig aushelfen und das an einem Sonntag !! Ich war mehr als begeistert und der Abend war gerettet. Ich werde in diesem Beitrag nichts spoilern insofern müßt ihre keine Angst haben und MÜSST das Spiel „Krimi TOTAL – die zweifelhafte Welt der Märchen“ unbedingt kaufen. Warum? Weil gerade die freie Form der Darbietung, die sich an einem groben Handlungsstrang orientiert, genial ist. Jeder Selbstdarsteller kann seine Rolle nach besten Wissen und Gewissen ausschmücken solange er nicht die unwahrheit erzählt mit Ausnahme des Mörders. Unsere Geschichte wurde immer obstruser und aus den Märchenfiguren wurden wunderbar schräge Charaktere. Ich war mehr als unterhalten… ! Einzig die mitgebrachten Speisen hätten noch genausoviel Liebe wie die Inszenierung verdient.. dann wäre es 100% perfekt gewesen… aber ich bin in Sachen Nahrungsaufnahme eh sehr pingelig.

Solltet ihr Krimi und Tätersuchen mögen, Euch gern mal in anderen Rollen wiederfinden und dazu noch mit guten Freunden viel Spaß haben wollen ist KRIMI Total die beste Gelegenheit dies auszuleben. Die Vielzahl der Geschichten jeder Coleur lassen nie langeweile aufkommen – lediglich der angesammelte Fundus an Kostümen könnte irgendwann ins Geld gehen bzw. wäre eine Dauerkarte bei Deko Behrendt anzuraten :) … Schon im November begehe ich das nächste Dinner dieser Art und bin mir sicher auch noch zeitnah das neue „Nachts im Salon Rouge“ auszuprobieren…

About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling Overload
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top