Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 24 Views

KRAZY LOVE – der Valentinstag für Menschen mit und ohne Handicap

oder am Valentinstag wird es in der Panke BURLESQUE

blog-krazy-love-2013

Als ich gefragt wurde ob ich mir vorstellen könnte für KRAZY LOVE – einem neuen Projekt von Annina Zamani – zu performen, brauchte ich nicht lange drüber nachzudenken. Eine Zusage stand eigentlich fest auch oder gerade weil es ein Charity Projekt ist für Menschen mit und ohne Handicap. Nun bin ich nicht der Typ der 30 Minuten am Stück eine Burlesqueshow abfackeln kann, schon weil ich den Zuschauern immer eine breite Vielfalt aufzeigen möchte und mich die schnellen Kostümwechsel wahrscheinlich umbringen würden. Deshalb lag es nah dort mit unseren Teaserettes aufzuschlagen und den Anwesenden den Valentinstag in buntem Burlesque zu versüßen. Ich würde mich freuen wenn IHR zahlreich erscheint und somit das Projekt unterstützt. Wer nicht kommen kann kann seine Hilfe auch Form einer kleinen Spende ausdrücken. Ein kleines Cowdfunding Projekt findet ihr auf INCUBATO – Leider muß da nun schnell gehandelt werden. PS … das unten stehende Video ist ein KLICK wert… !!

Pressetext: „Krazy Love ist die dritte Veranstaltung nach Rock’n’Rolli 01/02. Diesmal steht diese Veranstaltung ganz im Zeichen der Liebe! Das gemeinsame Herzensanliegen: Über alle Barrieren hinweg die Herzen von Liebe-Suchenden zusammen bringen. Am Valentinstag, Donnerstag den 14.02.2013 ab 16:00 bis open End, im Panke Culture e.V Gerichtsstr. 23 / Hof 5 / 13347 Berlin Wedding. Eintritt 6,69.- Assistenten bieten Euch bei Bedarf an den verschiedenen Stationen sehr gerne Hilfe an.

Für ganz mutige gibt es tatsächlich die Möglichkeit, sich (live!) ein Herz tätowieren zu lassen. Damit bei all den Erlebnissen der Kreislauf immer stabil bleibt, wird neben Waffeln und Glühwein auch ein vegetarisches Menü angeboten. Vielleicht dürfen wir auch die ersten 100 Besucher mit einer frischen Auster und einem klitze kleinem Schlückchen Champagner begrüßen und vielleicht triffst auch Du bei Krazy Love Deine Perle fürs Leben … Neue interessante Menschen wirst du aber in jedem Fall kennenlernen!
Außerdem möchten wir das Thema Sexualität endlich mal ganz frei ansprechen und bitten deshalb zum offenen Tisch. Wir erhoffen uns hier einen Raum zum Austausch zwischen Institutionen, Pflegern, Familienangehörigen und Betroffenen zu schaffen. Es wird Zeit dieses Tabu, endlich aus dem Weg zu räumen! Nein das ist noch nicht alles, denn auch Anastasia Umrik von dem Projekt „anderStark“ wird extra aus Hamburg kommen und ihr Buchband vorstellen. “ www.grosserwagen.com

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×