Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 24 Views

Kay Ray Late late Night im BKA Theater

oder Verspätungen gehören einfach dazu…

Kay Ray Late late Night im BKA Theater

Nachdem wir Wigstöckel verlassen haben, wollten wa „just in time“ die drei Trullas einsammeln um Kay Ray zu besuchen der so nett war und uns wie versprochen allesamt auf die GL gesetzt hatte. An dieser Stelle mein herzlichen Dank dafür… bin gespannt wann ich mich nicht mehr bedanke sondern erwarte 😉 *lol*… nee nee….

Also die Trullas waren NATÜRLICH noch nicht fertig… war ja klar…. aber wir schafften es immerhin 3 min vor Showbeginn die Wohnung von Janka zu verlassen… *Trarararara* … los ihr auch…. *Trararara* das is schließlich eine besondere Leistung… und obwohl mich die Bamberger Reiterin verfolgte was manchmal etwas mühsälig war aufgrund der geringen Geschwindigkeit…. *lol* .. kamen wir 20 nach dort…. Standesgemäß….. 😉

https://www.youtube.com/watch?v=02Oy5KUcMMM

Doch was mußten wa feststellen… der gute Kay hatte noch gar nicht angefangen die Besucher standen noch Schlange im Treppenhaus und wir stellten uns…… na ratet…. kömmt ratet… nicht an! Genau. Sondern flöteten etwas von Gästeliste und VIP…. was allerdings nicht wirklich ankam da uns zumindest zwei der vorderen Personen mitteilten das sie auch auf der GL stehen und trotzdem warteten….. was wiederum dumm war denn die Kasse handelte gar nicht die Gäste der GL sondern eine Person hinter der Kasse somit war unser Vorgehen also berechtigt. Na kommta noch mit? Wenn nicht is wurscht is nicht wichtig 😉 …. so wir saßen kaum, bestellten uns ein Gläsle Durschtlöscher, da begann der gute Kay in gewohnter PENG ich bin da Manier…. sooo Klasse…. und zog dann auch gleich über die Gäste in der ersten Reihe her…. die armen…. wobei er unmißverständlich zu verstehen gab das alle die das Programm nicht mögen von ihm gerne zur Tür gebracht werden…. so mag ich das. Nun die Show hat viele Höhen, offentsichtlich ein paar Tiefen denn unsere Sitznachbarn in der letzten Reihe fielen durch leises Schnarchen etwas auf 😉 … naja die waren auch schon älter… eben AIDA geprüft…. ick fands luschtig…. dann kam aus meiner Sicht der Höhepunkt.

https://www.youtube.com/watch?v=aIV2kcO1qzM

Kay holte sich so ein paar Leute auf die Bühne… naja ne Lesbe und nen Männlein … um die Bühnenbar zu füllen und um nicht alleine als Schnapsdrossel auf der Bühne zu verweilen… denn die beiden bekamen Cocktails noch und nöcher (irgendwie fies.. wo muß ick ma bewerben um oooch da zu sitzen??)… und eine Person die er fröhlich singend frisierte. Nun … das lesbische Mädel hatte offenbar ne Verehrerin die unbedingt ne neue Frisur brauchte… nun eigentlich auch nen Makeup / Style und Benimmberater aber das is ne andere Geschichte…. Kay verpasste ihr nen ordentlichen Haarschnitt und kühlte Ihr hitziges Temperament indem er nen Kübel Eis in Ihren Ausschnitt kippte.. (wohlgemerkt mit Ihrem Einverständnis)…. Kinders das warn Nippel danach…. die hab ick sogar in der vorletzten Reihe noch gesehen *lol* …. nee warn spassss…..

Nach 180 min waren Janka und ich aber nicht mehr in der Lage dem Programm zu folgen da uns A) die Korsetts und B) der Drang nach einem Tänzchen zum gehen zwangen… Sorry Kay lag keinesfalls an Dir aber Reisende soll man nicht aufhalten. Außerdem wollten wir bei der Aftershow Dir nicht die Show stehlen… 😉 …. neee… also wir sogen in den Klub Inernational ließen aber Zoe und Nina zurück da beide für Ihr Eintrittsgeld gerne die Show ganz sehen wollten….. !!!! 😉 *lol* …..

Fazit: den guten Kay im BKA könnt ihr jeden Monat sehen und er macht immer Spaß… nächstes Mal am 3. November und 3. Dezember, bringt Alkis mit… vorwiegend Vodka … er braucht Zündstoff um abzugehen wie ’nen Zäpfchen und habt Spaß… und bekommt mindestens 3 wenn nicht sogar 4 Std Show geboten…

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×