Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 47 Views

Karikaturen und andere Zweithaarenthusiasten

oder die bunt berauschende Welt des Phillip Orozco

blog-philipp-orozco

Eigentlich bin ich keine Nörglerin und Besserwisserin wenn es um das Thema Travestie geht. Ich würde auch niemalden freiwillig gute Ratschläge geben ausser man fragt mich explizit danach. Doch in letzter Zeit werde ich auf Sozialen Netzwerken wie Facebook mit Selbstdarstellungen der Travestie konfrontiert, die mich ein wenig erschauern lassen. Fashion Faux Pas und Make-Up Desaster werden hier als chic zelebriert. Jetzt könntet Ihr ja sagen.. na dann blockier oder entfreunde doch die Störenfriede… aber ich denke ihr kennt das, wenn man an einem Unfall vorbeifährt und zwangsweise aus Neugier hinschauen muß.. auch wenn man weiss wie scheisse das ist und man sich eigentlich vornimmt nicht zu schauen. So fühl ich mich wenn ich die Karikaturen der Travestie sehe, die sich neuerdings auf Facebook als „it-girls“ in Szene setzen. Furchtbar .. da lob ick mir doch die Drag Allstars, die sich seit einer gefühlten Ewigkeit immer wieder perfekt in Szene setzen. Doch eigentlich wollte ich gar nicht soweit ins Detail gehen, sondern nur eine Einleitung zum Thema Karikaturen niedertippen… immer ditt gleiche mit mir. 😉

blog-philipp-orozco-03

Philipp Orozco hat es sich jedenfalls zur Aufgabe gemacht beeindruckende Karikaturen bekannter amerikanischer Travestie Ikonen zu erschaffen und damit sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal in der Illustrationsszene. Niemand hat mit so viel Leidensschaft und Enthusiasmus unser Art der Kunst auf so hübsche Weise illustriert. Ich selber liebe die Kunst der einfachen Striche und gerade bei Drag Künstler ist es eine echte Kunst das Alleinstellungsmerkmal auf den Punkt bzw. Punkt Punkt komma Strich zu bringen. Phillip hat seine Erfahrungen als Storyboard Künstler für so erfolgreiche Filme wie „Die Schlümpfe“, „Cars 2“ oder als Illustrator für Leonardo di Caprios jüngstes Kinoabenteuer „The Wolf of Wall Street“ unter Beweis gestellt. Und natürlich ist sein Durst für farbenfrohe Karikaturen noch lange nicht gestillt.

blog-philipp-orozco-04

Wer sich, wie die amerikanischen Vorbilder, ein Alter Ego seines Alter Egos erschaffen lassen will.. und damit auf elegante Weise vom Verdacht eines photogeshoppten Bildes freigesprochen wird 🙂 .. der sollte keine Minute zögern und Philipp Orozco über Facebook > https://www.facebook.com/phillip.orozco oder per Webseite kontaktieren. Für die einmalige Summe von 35 EUR, die man bequem per Paypal bezahlen kann, bekommt mal eine Unikat das man easy als Avatar für alle Sozialen Netzwerke nutzen kann. i love it!

blog-philipp-orozco-02

Tagged with: ,
About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×