Do. Okt 17th, 2019

Kabaret Kalashnikov im Säalchen am Holzmarkt

oder Wahlen Wahlen Wahlen..

Selbst im kleinen aber feinen fiktiven Dorf weit ab von bösen Römern und inmitten der schönen heilen Welt der Vodka Taverna streitet man sich um die Macht. Im Leben geht es oft nur noch darum wer das Zepter in der Hand halten darf und wann eben dieser seine Macht mißbraucht. Oftmals ist es nur eine Frage der Zeit. Im Kabaret Kalashnikov wagte sich nun ein junger aufstrebender und wahrscheinlich ehrlicher Bürger um das höchste Amt des Bürgermeisters zu buhlen und wurde einmal mehr vom Lobbyismus und gefaketem Wahlergebnis in die Knie … oder sollte ich sagen an die Stange gezwungen. Die Geschichten aus der Taverne Kalashnikov ist immer wieder großartig. Mit viel Ideenreichtum werden artistische Acts zu einer Storyline verknüpft und mit Vodka begossen. Da verwundert es nicht wenn das Publikum schon nach der ersten Performance nach dem kühnen Schnäppercken verlangt.

Generell war dieses Publikum wieder sehr bei der Sache und wenn ich es nicht genauer wüßte hätte man behaupten können man war tatsächlich irgendwo tief im Osten des Kontinents :). Einmal mehr wurde grandiose Artistik mit Livemusik und viel Vodka gepaart. Und auch wenn mir diesmal ein kleine wenig die sonst so ausgefallene Bühnendekoration gefehlt hat, hatte ich wieder irre viel Spaß. Es wurde geschunkelt, gelacht, gesoffen und natürlich gestaunt. Das Kabaret Kalashnikov bzw. die Familie der Artisten die dahinterstehen zeigen jedesmal eine tolle Bandbreite an Unterhaltung. Angefangen mit der sagenhaften Slowmotion Klopperei bis hin zur lustigen Surprise am Ende der Show. Natürlich wird im Anschluss auch noch gefeiert um mit den neuen Mitbürgern kräftigst anzustossen. Nach wie vor ist das Kabaret Kalashnikov für mich die spannendste Vaudeville Circus Show der ganzen Stadt – mit Ausnahme meiner eigenen :) hahahahahahha…

Wann immer ihr in der Stadt seid – haltet Ausschau nach dem Kabaret und laßt Euch entführen in das kleine gallische Dorf ganz weit draussen in der Pampa wo noch Zucht und Vodka herrschen. Bei der Gelegenheit …. ich muss echt mal über einen Cameo Auftritt nachdenken… :) Vielleicht so als glitzernde Leiche irgendwo in der Ecke… ahahahhhaha… die Idee kam jetzt nicht von mir wäre aber reizvoll :)