Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1285 Views

Jimmy’s Diners vs. Sixties Diner kommt neu nach Zehlendorf *Update*

oder Leben heißt Veränderung und manchmal tut’s ein bissl weh…

blog_sixtiesdiner

Als 1987 von Walther Wehofer das erste American Diner Deutschlands eröffnet wurde war es die Anlaufstelle für jeden ordentlichen Neo Rock’n’Roller. Das im Original-Stil der 50er Jahre gestaltete Diner in der Pariser Straße erlangte nicht nur durch das Interioir Kultstatus, auch die leckeren Burger waren unverwechselbar. Ick wees nicht wie oft und wie lange ick in dem Laden unter anderen auch in dem hinteren Billardraum abgehangen habe. Später dann durfte ick sogar ein wenig hinter die Kulissen des Besitzers schauen… lang lang isses her!…  Und wenn was gut geht wird es gern kopiert. Schnell gab es in der Ecke um die Pariser Straße diverse Kopien des Originals, die irgendwie nie wirklich an das Original heranreichten – jedenfalls für meine damaligen Verhältnisse… ein paar jibbet übrigens immer noch .. PocoLoco, Okey und Route66.

blog_jimmysdiner02

Und wie ich heute erfahren habe, das Original Jimmys Diner besteht weiterhin… ich wollte eigentlich im Zuge der Neueröffnung des Sixties Diners einen Beitrag über NEU und ALT schreiben und bin am Jimmys Diner vorbeigefahren. Mich überkam der Eindruck einer geschlossenen Hütte und mir grauste es… doch heute durfte ich feststellen.. es besteht weiterhin – schön wie eh und je … dennoch werde ich mich dem anderen American Diner’s widmen, das es mittlerweile nun schon fünfmal in Berlin gibt. Als ich gestern unverhofft durch meinen Lieblings-Saturn in der Zehlendorfer Welle tingelte um mal wieder ganz oldschool nach Musik CDs zu kieken – jaja das sind diese silbernen Dinger die eine Hülle haben und wo Musik drauf ist ;-) … stand ick plötzlich vor dem neuesten Sixties American Diner in Berlin mitten in Zehlendorf. Dort wo noch vor 25 Jahren die Panzer der Amerikaner langbretterten kann man heute auf zwei Etagen und im typischen Dinersstyle wieder Burger mit Pommes knabbern.

Leider hatt ick wenig Zeit um den Gourmet-Test zu absolvieren aber glaubt mir.. meine Neugier ist geweckt und wenn das der Fall ist dann futtere ich da demnächst Pommes, Burger und Nachos und werde das erlebte natürlich brühwarm mitteilen. Auf jeden Fall eine Alternative in amerikanischen Fast-Food auf der Clayallee. Witzigerweise hab ich auf meine Recherche über den Laden festgestellt das ich sogar schon in einer anderen Filiale gut gegessen habe und vor allem sehr nett bedient wurde… insofern bin ich gespannt was der Ableger in der Zehlendorfer Welle zu bieten hat…. ick werd’s schmecken ob schmeckt… soviel is sicher.

About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top