Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
33 Views

Janelle Monae live im Postbahnhof am Ostbahnhof

oder ein Livekonzert wie in den guten alten Zeiten…

blog_janellemonae_Berlin_concert

Janelle Monae gehört zu den „Chartstürmern“ die immernoch als Geheimtipp gehandelt werden, denn allen und damit meine ich wirklich alle, denen ich davon erzählte, konnten absolut nix mit dem Energiepaket anfangen. Das mag auch der Grund gewesen sein warum Janelle Monae in Berlin „nur“ im Postbahnhof aufgetreten ist… und nicht in der O2 Arena :-) Aber im Grunde genommen fand ick ditt total toll… denn die letzten Konzerte waren alle in so riesen Schuppen mit fetter Bühnenshow. Janelle hatte nix davon .. eine kleine Videoleinwand, ein kurzes Intro und schon ging es los. Ick war ja zum ersten Mal im „berühmten“ Postbahnhof am Ostbahnhof und irgendwie erinnerte mich diese Veranstaltungsstätte an die juten alten Rockabilly Zeiten mit runtergerockten Bühnen. Kurz bevor das Konzert begann, kiekte ick doch tatsächlich noch in die großen Augen von Krizzi, die mir noch ne ordentliche Portion Vorfreude aufs Brot schmierte mit der Aussage das der Sound im Postbahnhof besonders fett sein soll.

blog_janellemonae_Berlin_concert02blog_janellemonae_Berlin_concert03blog_janellemonae_Berlin_concert04
blog_janellemonae_Berlin_concert05blog_janellemonae_Berlin_concert06blog_janellemonae_Berlin_concert07

Aber ehrlich gesagt hat mir der Klang überhaupt nicht gefallen. Die Instrumente waren teilweise viel zu laut für ihre Stimme oder ihre Stimme dann wieder zu grell für die Boxen. Ich kann auch kein Filmchen hochladen weil der Sound leider gar nicht geht…. deswegen sind nur ein paar Stills in diesem Beitrag. Auch Janelle schien nicht sonderlich glücklich mit den Sound zu sein denn mir fiel auf das sie sich dauernd an den Ohrstöpseln rumpopelte… Schade irgendwas hat da nicht gestimmt und dennoch war Frl. Monae voller Energie und lebte diese auf der Bühne aus. Der typischen Riesenlocke gefiel dieses agile Rumgehüpfe gar nicht und auch drei Zentner Haarspray hätte die Locke nicht gerettet. Sie zerfiel wie eine Schneehäufchen beim Plusgraden …. lol…

Vieles auf der Bühne war Improvisation, so schien es zumindest…. eigentlich mal sehr erfrischend, wenn ick daran denke das in den letzten besuchten Konzerten garantiert jeder Pup inszeniert war…

About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top