Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
41 Views

Jack Johnson surft durch Berlins Wuhlheide

oder eine laue Brise, KEIN Regen und wirklich relaxte Musike

Jack Johnson surft durch Berlins Wuhlheide

Wenn ick Jack Johnson auflege bekomme ich regelmäßig Fernweh nach weit weit weg. Irgendwo am Strand in einer Hängematte liegen und seiner Musike lauschen, dabei auf das Meer starren um den Surfern beim rippen der Tubes zuzuschauen… und irgendwann dann das Brett in die Hand nehmen und selber ein paar entspannte Oldschool-Anfänger Wellen reiten. Vor Jahren traf ich mal einen wirklich alten Mann auf einer Welle, ich glaube der kam aus Australien. Er zog durch Europa und suchte seine Welle, ritt diese in einer entspannte Eleganz das alle einheimischen Locals, aber auch Wellentouristen wie icke, den imaginären Hut zogen.

Jack Johnson surft durch Berlins Wuhlheide

Ich habe mich mit Ihm an einem verregneten Tag kurz unterhalten und er erzählte ein bißchen von sich und seinen spannenden Lebensweißheiten, damit will ich Euch aber jetzt nicht langweilen, aber genau diese Art von livestyle ist es die mir die Musik von Jack Johnson wieder ins Gedächnis gerufen hat. Erstmal komme ich aber zur Location.. Herrgott wo ist die denn?… die Kindl Bühne in der Wuhlheide ist die im Osten gelegene Waldbühne.. also wirklich JWD aus meiner Sicht. Zumindest hatte eben diese Wuhlheide den großen Vorteil das es im Gegensatz zum gestrigen REM Konzert NICHT geregnet hat…. und somit der Event nicht ins Wasser fiel… mal abgesehen von den Videoleinwandeinspielungen – die perfekte Breaks und Strandaufnahmen zeigten.

Jack Johnson surft durch Berlins Wuhlheide
Von dem Biermann bekommt man zu dem Bier noch ein KISS…. ick hab da lieber Caipi getrunken.

Jack hatte keine Show… keine Tänzer… keine Ohh- und Ahhh-Licht- und Soundeffekte und trotzdem war es eines der coolsten Konzerte ever. Jack kann man hören wenn man frustriert ist .. wenn man relaxed ist.. wenn man happy ist… ach einfach immer. Gute zwei Stunden spielte er sein Repertoire runter und klar.. jetzt kann man behaupten „2 Std. Jack pur – muß ja todlangweilig gewesen sein.. der hört sich ja immer gleich an“.. aber ick sage: Neee… jedes Lied hat etwas eigenes und das war wunderbar. Auch wenn nur eine „geplante“ Zugabe aus dem Mann herauszuholen war – und er mit Merchandising sogar die Kiddies miteinbezieht, so ist Jack Johnson immernoch ein Besuch wert. Das einzige was gefehlt hat….. ist…. das mir keener mal ’nen Zug angeboten hat. Irgendwie sind oooch die relaxten Trockensurfer mittlerweile unter die Geizkragen gegangen. Dabei schmeckt ’ne Tüte in Gesellschaft am besten… Naja ein Caipirinha hats auch getan.

http://www.youtube.com/watch?v=qfRjH1PJ2_o
Tagged with: ,
About the author:
Has 2767 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top