Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 59 Views

iPhone 5 – Wunderkind oder Innovationsstau?

oder ein iPhone 5 kommt mir erstmal nicht ins Haus…

130.000 iPhones 5 wurde letzte Woche in Berlin ausgeliefert und irgendwie war irgendwer der Meinung ich müßte das direkt an diesem Tag live sehen. Also bin ich mal eben ins Headquarter der Herren mit dem großen „T“ gefahren, im übrigen mein Anbieter, mit dem ich noch immer sehr zufrieden bin und habe mir diese neue Gerät gründlich angesehen. Erster Eindruck… es ist deutlich leichter und irgendwie auch ergonomischer. Es liegt aufgrund der Länge besser in der Hand und es hat hinten keine sinnlose Glasverkleidung mehr. Alles Punkte die für das neue iPhone 5 sprechen. Dazu kommt noch das es deutlich flacher ist… aber das isses auch schon. Mehr jibbs nicht wirklich für das viele Geld…

OK.. ein paar technische Neuerungen gibt es auch noch dazu – eine WLAN Stromübertragung? – Neee…. das wäre Innovation gewesen ;-)… stattdessen wieder einen neuen Stromanschluß. Wozu? Na damit wir wieder die alten Kabel alle wegschmeissen können – ist doch klar! Schließlich wäre es ja vollkommen sinnfrei auf alte Kabel zurückzugreifen… oder? Kotz… Gerade das war eine der guten Dinge an Apples mobilen Endgeräten. Ich konnte aufladen was ich will mit einem Kabel bzw. hatte immer irgendwo eine Kabel rumzuliegen. Noch eine Neuerung die es in sich hat ist die NanoSimKarte… warum mußte das Plastik denn wieder um ein paar mm beschnitten werden? So ein Beschneidung hat doch wieder nur einen Sinn – neue Adapter. Überhaupt ist das Wort Adapter das Unwort dieses Jahrtausends. Unzählige neue Geräte mit neuen Formaten und neuen Standards die am Ende des Tages irgendwie wieder kompatibel gemacht werden müssen… ein Alptraum. Allein der Gedanke an dieses Thema macht mich irre. Ich muß mal echt erfassen wieviel Zeit ich in meinem Leben schon verbracht habe einen Adapter zu suchen…

Nun ich werde zwar Apples neues Smartphone in der Generation 5 nicht komplett überspringen aber es werden noch einige Releases rauskommen bevor ich meinem iPhone 4s abschwöre und eines könnt ihr mir glauben… SIRI wird mich wohl kaum überreden können. Auf die Frage des T-Mitarbeiters „wie alt den Siri sei“ hätte es antworten können… „ich bin gerade geboren“ oder „knapp einen Tag seit meiner Aktivierung“… doch statt dessen kam die übliche Leier … „ich weiß nicht …. „. Mein Fazit für alle Suchenden… wenn bei Euch ein Vertrag ausläuft würde ich natürlich das 5er Modell wählen aber der überstürtzte Wechsel zum neuen Gerät vom 4er iPhone ist unsinnig. Abgesehen davon jibbs ja da noch die ASIA Fraktion die eh behauptet das Apple alles nur geklaut hat 😉 ….

Tagged with: ,
About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top