Mo. Nov 18th, 2019
Allgemein

Ick bin ne Bärlinerin und kenn datt Metropol…

oder Ja, ja es heißt das Goya… das Goya … das Goya…

Goya

Es war früher mal eine Tanzstätte der Extraklasse. Da hieß das Ding aber noch Metropol und ich war jung und unverbraucht… und hab Diskos (so hieß das damals) wie die Dachluke, Riverboat und SECTOR besucht. Schmuddelig aber Kultig, Baufällig aber sicher, dunkel aber gemütlich. Nun konnte ich mich von dem Multimillionen-Umbau des Metropol überzeugen… und diese Gelegenheit zu einer Party zu gehen die High Heels heißt laß ich nicht aus…

Nee moment. Ich formulier mal um.. da durchgestreiche finde ich immer albern.. also das heißt nicht …laß ich nicht aus…. sondern das heißt…. konnte ich auf keine Fall auslassen. Denn Gloria hatte meine stillen Schreie in der dunklen kalten Welt des Internets erhört und mich auf die GL gesetzt.

goya

Als ich nun so davor stand… vor dem sehr sehr imposanten Gebäude.. aber das wars schon immer…. fiel mir als erstes erstmal die 3 m x 3 m Security Typen auf… die allen in den Taschen wühlten. Ich befürchtete schon das die meine Tampoons rauskramen… wie ihr glaubt nicht das ich sowas beihabe…. HALLLOOOO .. Mädelz jede Frau braucht sowas … für was auch immer! Aber das weiß nur meine Süße. ;-) …..

Aber die netten Herren ließen mich passieren und ich stand vor einer Schlange… Ähhh Schlange.. neee .. Hallo ich bin VIP… ich bin VIIIP.. hab ick geschrien…. ;-) Quatsch brauchte ich gar nicht den AMARO saß am Gästelistentresen und noch bevor ich freundlich Grüßen konnte reichte sie mir auch schon die Karten rüber… das ist doch mal mitgedacht. Nun dann… Karten abgegeben und rein in den Schuppen… und wer begrüßte die Gäste freundlich??? Die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz… und GLORIA.. oder sollte ich sagen GLORIA und die Schwestern? Egal.. und TViB die alles mit der Kamera festhielten. Ihr müßt Euch das so vorstellen… die Schwestern verteilten Verhütungsmittel und die Kamera gierte praktisch nach sensationelle Bilder… eben Medien. So sind’se.

Nun wir erstiegen die Treppen zum einstigen Konzertsaal…. hach ja alte Zeiten… und was erblickten meine geschminkten Augen. Der einstige dunkle Konzertsaal wurde kräftig gepimpt. Hell, groß und imposant wirkte der Laden. Vorbei die Zeit der dunklen Ecken wo bestimmt die eine oder andere Spritze gedrückt wurde. Nun mir hats gefallen aber…. die Wehmut ist schon noch da… aber egal. Mehrere Bars u.a. eine Salonbar laden ein. Und wer stand an den Tables…. Polla.. yeah… doch huch… da stöckeln 5 Transen über eine komplett leere Tanzfläche direkt an Ihrer Nase vorbei aber Madame schafft’s nicht mal Huhu zu winken….

goyaDie Seeligsprechung durch die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz

Mann… werd ich eigentlich dauernd übersehen… absichtlich… oder anders formuliert : WARUM? Kann man nicht mal kurz Hallo sagen… Mädelz seit Euch einer Sache bewußt.. wenn ich mal berühmt bin ;-) … (nun das prognostizierte Nina an dem Abend…. is nich meine Idee)… dann grüß ich jede Transe. So bin ich, soooo lieb ;-)… von Starallüren keine Spur…. juuut… Goyaabend is noch nicht vorbei aber ick mach heute mal Schluß.. .irgendwie laber ich immer einfach zu viel… sollte ich mich kürzer fassen??? Nee oder ;-)