Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 94 Views

Hotel Leonardo – die beste Wahl zum Schlampenfest

oder ein besseres Hotel gibt es nicht

Lang versprochen und endlich realisiert. Hier die erste Hotel Empfehlung… ach nee is ja schon die zweite…. Hotel East in Hamburg war ja auch noch da.Zoe hatte ja eigentlich schon alles geschrieben. Aber wie heißt es so schön: vier Augen sehen mehr als zwei ;-)… in letzer Zeit bin ich echt auf alte Weisheiten aus. Demnächst werd ich noch Yoga Weisheiten zum besten geben…
Wir kamen an… ein kleines Hotel…. erster Eindruck sehr nett.. warum? Weil direkt nebenan, praktisch im Hotel ein kleines japanisches Restaurant nettes Essen serviert. OK. die nette Dame die ich Samstag abends anrief wußte nicht wirklich was Maki und Nigiri ist aber egal. Die Sushis waren OK. Doch zurück zur Ankunft.

Eine wirklich netter Empfang wurde noch durch Kenntnis des bevorstehenden Events unterstrichen. Und dazu noch Komplimente Komplimente. Was will nen Tranny mehr…. bestätigt auf der ganzen Linie hatte ich mir vorgenommen den Counter nicht zu verlassen bevor wir nicht eine entspannten Ausschlaf-Sonntag genehmigt bekommen.
Ok ich hab ein bißchen mit den wunderschönen Wimpern geklimpert aber mehr auch nicht…. sie hat sofort eingewilligt. Super nett. Ausschlafen bis 14:00 Uhr, dann noch entspannt Frühstücken, packen, spazierengehen…. und 18:00 Uhr auschecken… Wo gibts sowas? Nur im Hotel Leonardo.
Dazu noch: Nette Zimmer, Gute Betten, ZWEI Spiegel – supernettes Personal….. morgen, mittags, nachts, günstige Preise, 5 Taxi-min zur Location und zum shoppen… tja.. mehr fällt mir nicht ein…. da fehlt nix.

Hatte ich erwähnt das man sich auch noch ziemlich gut im Flur für Fotos lümmeln kann?? Aber das wirklich wichtigste: es gibt den Premiere-Sport-Kanal mit Bundesliga ;-)… nee das war nen Witz.

 blog_hotelleonardo.jpg

Also das nächste Schlampenfest in Nürnberg sieht mich wieder und natürlichdas Hotel Leonardo ebenso. Aber mal abgesehen davon… habe ich gestern erfahren das Düsseldorf ausfällt…. 😉 also für mich… denn der CSD in Berlin ist am gleichen Tag. Was für eine Tragödie. Nur ist eben der Partyabend nach dem übermächtigen CSD in Berlin nicht zu toppen. Sorry Michelle. Bis nächste Mal.

Sheila

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top