Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
5 Comments 110 Views

History Channel: Prof. Marie-Pierre Pruvot alias Bambi

oder das Leben ist eine riesige Herausforderung…

blog_bambi_marie-pierrepruvot

Jeden Tag stellt einem das Leben vor neue Abenteuer die bewältigt werden wollen. Manch einem sind das mehr als genug Herausforderungen, manch einem aber auch nicht. Jean-Piere Pruvot wurde 1935 in Algerien geboren und lebte während seiner Kindheit in dem Konflikt seiner fortschreitenden erwachsen werdens als Junge. Auf ein Wunder wartend verbrachte er die Schulzeit und brach letztendlich das College ab. Maßgeblich war sicherlich auch der Zauber einer französische Revueshow mit Coccinelle on Tour. Zu der Zeit war es übrigens polizeilich verboten Kleider des anderen Geschlechts zu tragen… was mich interessieren würde ob es auch verboten war wenn Frauen Hosen getragen haben?? …

Coccinelle war gleichermaßen „Travestie“mutter und Freund und inspirierte Jean-Pierre offenbar sehr. Erste Auftritte unter dem Namen Bambi im „Madame Arthur“ und „Le Carrousel“ ließen Jean Pierre nun endlich bei Marie-Pierre ankommen. Es dauerte aber noch mehrere Jahre bis zur geschlechtsangleichenden Operation in Casablanca bei dem Pionier dieser Art von OPs Dr. Georges Burou, die wiederum die Beendigung mit dem Lebensabschnittsgefährten nach sich zog. Nach der ungewissen Zeit in Algerien durch Unruhen und Krieg ausgelöst, bekam Marie-Pierre endlich die offizielle Bestätigung der Geschlechtsumwandlung, die auch in Frankreich anerkannt wurde. Von nun an war sie auch vor den öffentlichen Ämtern eine geborene Frau.

Ein großes Etappenziel war erreicht und doch war Marie noch lange nicht am Ende ihrer Reise. Ihr nächtliche Arbeit im Revueclub Le Carrousel wo sie gemeinsam mit einem Drag King unzählige Shows performte wurde durch tägliches Lernen für ihren Hochschulabschluß nebst Professur ergänzt und irgendwann blieb eine der beiden Beschäftigungen auf der Strecke. Natürlich war es das Showleben… oder sollte ich sagen .. leider? .. denn Marie-Pierre vermißte es. Ihre Vergangenheit als „Travestie“ Künstler wurde nie zum Problem Ihrer „neuen“ Ausbildung und Berufung. Obwohl man behaupten kann das Bambi das Wunder selbst vollbracht hat auf das sie als Kind so lange warten mußte ist sie rückblickend der Meinung nicht alles geschafft zu haben was sie hätte schaffen können. Herausforderungen sind dafür da angenommen zu werden, selbst wenn es unschaffbar erscheint… mehr Infos zu Bambi gibt es auf Ihrer Webseite


Bambi Chez Mireille Dumas sur France 3 le… von bambi-lelivre

About the author:
Has 2710 Articles

5 COMMENTS
  1. Clara

    Und ich hoffe das du noch laaaaaaange weiter machst!!! :))

    PS: Frauen war übrigens das tragen von Hosen tatsächlich lange verboten…

  2. shei-la

    natürlich würde ich das nicht tun… weder Romy noch Bambi… aber ick war leider zu der Zeit noch nicht auf der Welt und für mich hat es sich die Biografie von Bambi so dargestellt, zumal sie selber von „travesti“ schreibt….. Natürlich würde ich never ever Travestie und Transexualität in einen Topf werfen.. dafür betreibe ich den Spaß einfach schon viel zu lange… und ja… wunderschön !!

  3. Clara

    najaaaaaaaaaaa aber das wär als würdest du Romy Haag och nen Travestiekünstler nennen…( die hatt ja im selben Etablissement getanzt) Und diit würdeste nüüüch machen…gloob ich nüüch.

    Anyway… war auch nur ne Anmerkung… medial werden ja meistens Travestie und Transexualität in einen Topf gewurfen obwohls völlig unterschiedliche Dinge sind…

    In jedem Fall: wunderschöne Bambiiii :))

  4. shei-la

    naaaa… wenigstens eine kennt sich aus… 🙂 … soweit ich das in der Biografie verstanden habe hat die Travestie aber Bambi den Weg frei gemacht bzw. die war das Sprungbrett im Le Carrousel und dort war sie zumindest äußerlich noch männlich … und ja… transexuell war sie offenbar schon seit der Geburt…

  5. Clara

    Najaaaaaa Travestiekünstler stimmt nur bedingt bzw nicht. Sie war transexuell….
    Und auch auf den Showbühnen in Paris war sie längst eine Frau…

    Travestie ist das was du machst Sheila.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×