Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 28 Views

Hedwig – die fiktive Drag Queen aus Ost-Berlin

oder Scheiß hinreissend und Absolute Genial

blog_hedwig02.jpg
blog_hedwig.jpg

Als John Cameron Mitchell 1990 eine Figur namens HEDWIG entwickelte war ihm nicht bewußt welche Auswirkungen das auf seine Zukunft haben würde. Entstanden sind daraus ein Musical, ein Kinofilm und ein produziertes Musikvideo für die Scissor Sisters. Mal abgesehen von den diversen Auftritten in New Yorks Drag Bar Squeezebox.!! Woher kenn ick nur den Namen…. hmmnn.. egal hab ick wohl vergessen.

Zitat: Erzählt wird die Lebensgeschichte von Hedwig, die als Rock-and-Roll Drag-Queen durch Amerika reist, ursprünglich aber als Hansel in Ost-Berlin geboren wurde. Anhand von mehreren bizarren Ereignissen wird die Verwandlung von Hansel in Hedwig beschrieben und dabei auch der Umstand, dass bei der „Geschlechtsumwandlung“ etwas daneben ging, und Hänsel/Hedwig statt eines Geschlechtsorgans nur noch der „Angry Inch“ blieb. Quelle wikipedia

Geschichten die in der überzahl durch Musike erzählt werden sind ja grad wieder groß im Kommen. Ick sag mal Mamma Mia als Stichwort…. aber bemerkenswert ist die extrem aufwendige Kostümierung von Hedwig, mit 41 verschiedenen Outfits wirklich überdurchschnittlich und die sehr guten schauspielerischen Leistungen. Leider hat es dieser Film nie in die deutsche Synchro geschafft… aber „who needs the fucking german language“ :-)…

http://de.youtube.com/watch?v=vgI3BVWkuUc

Hedwig and the angry inch scheint ein Meisterwerk der Drag-Performances zu sein und auch wenn der Film bereits 7Jahre zurück liegt so lohnt schon der Blick auf die Youtube Filmchen…. ich werde in Kürze noch ein kleinen Nachschlag zu diesem Kleinod geben.. denn ich konnte nicht wiederstehen das Schnäppchen bei Amazon selber zu bestellen und demnächst komplett in Dolby 5.1 zu geniessen.

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top