Di. Sep 17th, 2019
Allgemein

Hedwig – die fiktive Drag Queen aus Ost-Berlin

oder Scheiß hinreissend und Absolute Genial

blog_hedwig02.jpg
blog_hedwig.jpg

Als John Cameron Mitchell 1990 eine Figur namens HEDWIG entwickelte war ihm nicht bewußt welche Auswirkungen das auf seine Zukunft haben würde. Entstanden sind daraus ein Musical, ein Kinofilm und ein produziertes Musikvideo für die Scissor Sisters. Mal abgesehen von den diversen Auftritten in New Yorks Drag Bar Squeezebox.!! Woher kenn ick nur den Namen…. hmmnn.. egal hab ick wohl vergessen.

Zitat: Erzählt wird die Lebensgeschichte von Hedwig, die als Rock-and-Roll Drag-Queen durch Amerika reist, ursprünglich aber als Hansel in Ost-Berlin geboren wurde. Anhand von mehreren bizarren Ereignissen wird die Verwandlung von Hansel in Hedwig beschrieben und dabei auch der Umstand, dass bei der „Geschlechtsumwandlung“ etwas daneben ging, und Hänsel/Hedwig statt eines Geschlechtsorgans nur noch der „Angry Inch“ blieb. Quelle wikipedia

Geschichten die in der überzahl durch Musike erzählt werden sind ja grad wieder groß im Kommen. Ick sag mal Mamma Mia als Stichwort…. aber bemerkenswert ist die extrem aufwendige Kostümierung von Hedwig, mit 41 verschiedenen Outfits wirklich überdurchschnittlich und die sehr guten schauspielerischen Leistungen. Leider hat es dieser Film nie in die deutsche Synchro geschafft… aber “who needs the fucking german language” :-)…

http://de.youtube.com/watch?v=vgI3BVWkuUc

Hedwig and the angry inch scheint ein Meisterwerk der Drag-Performances zu sein und auch wenn der Film bereits 7Jahre zurück liegt so lohnt schon der Blick auf die Youtube Filmchen…. ich werde in Kürze noch ein kleinen Nachschlag zu diesem Kleinod geben.. denn ich konnte nicht wiederstehen das Schnäppchen bei Amazon selber zu bestellen und demnächst komplett in Dolby 5.1 zu geniessen.