Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 69 Views

Hautnahe Schnäppchenjagd im Fetishstore

oder nur wer probiert weiß ob es schmeckt!

hautnah Shoppen bei Hautnah Berlin
© www.hautnahberlin.de

Vor geraumer Zeit schrieb ick einen Beitrag über Hautnah vs. Schwarze Mode. Als klarer Sieger aus meiner subjektiven Bewertung ging Hautnah hervor, auch ein Grund dafür warum ich nur noch Kunde bei Hautnah bin. Mal abgesehen von der wunderbaren Eccentric Couture die man dort findet hat Hautnah auch die freundlichste Bedienung die ick jemals getroffen hab…. hmmmn.. oder?.. doch ick kann mich an niemand erinnern der freundlicher war.

Anlaß meines Besuches war diesmal ein Geburtstagsgeschenk für meine Süße.. und weil Frau lieber probiert statt ständig umzutauschen nahm ich sie natürlich mit – und wo wir beide sind da ist natürlich auch die Frucht unserer Liebe ;-). Nachdem uns eine Begrüßungs-Prosecco gereicht wurde – stöberten wir in den Collectionen auf der Suche nach einer ganz schlichten Röhren-Lederjeans. Und während der Stöberei gingen mir die ganze Zeit ein paar runtergesetzte Heels von Michael Antonio, die vor der Tür standen, zufällig in den Größen 9 und 10 vorrätig und dann auch noch von 149,00 EUR auf 20,00 EUR runtergesetzt waren nicht mehr aus dem Kopf – soviel passende Zufälle schreien nach einer Handlung. Nun war aber unsere Kleene dabei und es könnte ein bissl schwierig werden High Heels zu probieren.

hautnah Shoppen bei Hautnah Berlin
© www.hautnahberlin.de

Dieses Problem löste die fabelhafte Verkäuferin indem sie mich in die erste Etage bat… Manchmal ist die Lösung eines Problems sooo einfach. Ich hätte jetzt Blind gekauft und mich wahrscheinlich tatsächlich in der Größe vergriffen da meine Keesebeene immer so zwischen 40 und 41 tingeln. Nun in dem Fall paßte die 41… und auch unser Gespräch während der Anprobe war interessant. Konnte sie durchaus nachvollziehen welche Schwierigkeiten es machen kann wenn mann als MANN in der falschen Abteilung schmökert und NOCH nicht möchte das es offen dem Kinde ins Auge fällt. Mal abgesehen davon erstanden wir noch für meine süße einen wunderbaren Korsettgürtel den Ihr bestimmt demnächst bewundern könnt… denn der wird heute ausgeführt ;-)… und weil es mit dem Service noch immer nicht genug war gab es auch noch ein leckeres Langnese Softeis… Obwohl shoppen noch nicht die Lieblingsbeschäftigung meener Kleenen ist… fand sie den Laden doch mal sehr angenehm. Man(n) muß eben nur die richtigen Bedürfnisse befriedigen ….btw. diese Bedürfnisse bekommt Mann und Frau auch bei Hautnah in der Uhlandstraße 170 befriedigt.. neben dem mehr oder weniger üblichen Bondage und Fetischkram gibt es auch edle Korsetts, mondäne Abendgarderobe, elegante Pumps und trendige Clubwear bis hin zu sinnlichen Dessous und extravaganter Mode in Lack, Latex oder Leder… und für Kenner des guten Tropfens: exzellente Weine und erlesener Champagner im Untergeschoß… sozusagen ein Genuß mit allen Sinnen…. ach und nicht vergessen …. HAUTNAH wird von führenden Transvestiten empfohlen….

About the author:
Has 2698 Articles

2 COMMENTS
  1. Extrema

    Stimmt, der Laden ist echt nett. Hatte dort ein paar Fetishsachen gekauft. Übrigens der „Schwarze Laden“ neben an, ist nicht mehr dort.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top