Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
451 Views

Gute Reise Zaine Fierce – RIP

oder in Gedenken an eine Fremde

blog-zaine-fierce
© zaine-fierce.com

Es ist schon eigenartig das mich dieses schlimme Ereignis in Hamburg nicht wirklich los lässt. Ich kannte Sascha alias Zaine Fierce nicht wirklich. Wir haben uns ein-zweimal auf FB ausgetauscht, ich glaube es ging um ihre Perrücken, aber irgendwie sind wir uns nie richtig begegnet. Dennoch bin ich immer fasziniert gewesen von ihrer/seiner Kreativität und seiner Wandlungsfähigkeit. Deutschland hat nicht viele dieser Künstler, damit meine ich die Qualtität. Auch die Anzahl von guten Formwandlern in seiner Wahlheimat Hamburg, kann man an einer Hand abzählen. Er gehört zu denen die auszogen, um sich durch Qualität und Alleinstellung auszuzeichnen und dafür gebührt ihm ein hohes Maß an Respekt.

Zaine Fierce ist vorgestern Nacht aus heiterem Himmel im Alter von irgendwas in den Zwanzigern von uns gegangen. Zeugen sprachen von Herzstillstand und Mutmaßungen über irgendwelche Mittelchen haben an dieser Stelle nichts zu suchen. Fakt ist jedoch das es viel zu früh war. Mein Verhältnis zu Gevatter Tod ist sehr gespalten, denn ich denke das er seine absolute Daseinsberechtigung hat, aber in dem Fall hat er seine knochigen Finger nach dem/der Falschen ausgestreckt – abgesehen davon wäre es für mich ein Horror wenn er mich im Make-Up und voller Montur abholen würde. Eigenartig ist für mich nur das mich der Tod eines näheren Verwandten nicht so nachdenklich stimmte. Vielleicht lag es an dem plötzlichen Ereignis, dem keine monatelange bzw. jahrelange Krankheit vorgeschoben war – i dont know. Ich hatte das vor gut 5 Jahren schon einmal… und irgendwie kocht da grad wieder was hoch.

Mit dem Tod von Zaine Fierce verliert die deutsche Zweithaarcommunity einen leuchtenden Stern, der aus meiner Sicht einer der wenigen herausragenden Individualisten in der Branche war. Unzählige beeindrucktende Outfits und Ideen hätten ihn qualifiziert für das echte Ru Pauls Dragrace in USA… von Deutschlands maybe coming soon Steffel rede ich gar nicht erst. Marilyn Monroe schrieb einmal: „„Verdammt, ich wünschte ich wäre tot – gar nicht vorhanden – fort von hier – von überall, nur wie …“ … ich glaube Zaine hat im Gegensatz zur Monroe das Leben geliebt und sein Motto war „Feiern ist wichtig“ – ich hoffe es war nicht sein Schicksal.

Dear Zaine – be glamouros whereever you shine… R.I.P.

About the author:
Has 2733 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
A Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top