Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 443 Views

Grosses Kompliment Herr Wowereit

oder immer noch Freitag Nacht

Klaus Wowereit

Die Nacht war noch jung… und ich entschloß die beiden „Wessis“ (so nannten wir, die Westberlinerinnen, die Menschen aus Nicht-Berlin vor der Maueröffnung … also nix Ossis / Wessis wie das heute verstanden wird) ins KOSMOS zu lotsen. Denn da sollte es die Funkbusch Party geben mit Tatjana Taft… als wir davor standen wurde uns aber in freundlichem aber irgendwie bestimmten Ton mitgeteilt das diese Party nix für uns sei, denn das war eine Fehler von der Siegessäule. Die Funkbusch Party fand gar nicht statt….. Mnnhh.. warum eigentlich … egal… ich lud die beiden chicksen wieder ein und wir fuhren weiter ins SchwuZ….. Dort gab es eine Schlagershow… und das war was mich ziemlich beeindruckte.. hohe Prominenz.

Also schon im Türbereich trafen wir wie üblich Gabi Tupper die mein sagenhaftes Outfit bewunderte… (btw. Danke für die Blumen…. werd ich demnächst nochmal tragen ;-)) und auch die anderen Mädelz die ich vom sehen her kannte aber deren Namen mir wieder entfallen sind, sorry… und an der Bar kam dann noch die gute Trixie mir entgegen mit den Worten: Da du ja so Promigeil bist.. unser Bürgermeister ist hier!…. Nee oder… dachte ich … Ok dann mit Bodyguard und Gevolksleute.. denn als ich kürzlich Herrn Schröder im Cafe Einstein traf.. hat man die Präsenz der Security macht förmlich gespürt. Als dann auch noch Herr Fischer dazustoß…. war mir klar.. eine falsche Bewegung und ich bin mit Handschellen auf dem Rücken und Knie aufn Kopp zu Boden gedrückt… oder ich hatte wahrscheinlich sowieso nen Laserpointer eines Zielfernrohrs auf der Stirn und habs nicht gemerkt..
Aber so war das eben nicht…. Herr Wowereit wollte einfach mal feiern und damit hat er für mich wiedereinmal deutlich gemacht .. der Mann ist einfach so entspannt das es ihm egal ist wie und vor allem wo er in der Öffentlichkeit gesehen wird.. weil bestimmt einige Politiker aus so einer Nr. gern eine heimliche machen. Er aber nicht.

Natürlich fragte ich höflich nach einem Bildchen und abermals überraschte er mit einer freundlichen Zusage. Auch nicht unbedingt selbstverständlich. Wenn ein Mensch heutzutage so in der Öffentlichkeit steht wie er dann jibbet da bestimmt viele Menschen wie z.B. Imageberater die in dieser verklebten Gesellschaft ihm von sowatt abraten würden. Aber das scheint ihm egal zu sein… und das zeugt von seiner Entscheidungsstärke und das wiederum braucht ein Mensch der Entscheidungen treffen muß die eine ganze Stadt und dazu noch die Hauptstadt betreffen… aus meiner Sicht. Ich muß sagen mein Politikverdruss ist eigentlich ziemlich weit fortgeschritten und nur die Tatsache jemand so hautnah zu erleben und zu sehen das er auch Spaß haben kann unter „normalen“ (ööhmm … sagte ich das ich das Wort NORMAL gar nicht mag!!!) Menschen hat mich ein Stück weit wieder hoffen lassen.
Hoffen das es womöglich doch noch was zu retten jibbt….. in dieser unserer politischen Gesellschaft.. also auch wenn das jetzt platt klingt…. Meine Stimme hatte der Mann schon immer.. bzw.. die Stimme die dafür sorgt das er die Stadt repräsentieren darf. Wenn ich da an Hamburgs Ole denke der es nichtmal schafft zum CSD zu erscheinen…. !

Jedenfalls hatten wir anschließend dann schon die Nase voll vom Schlagergedöns und wir entschieden zurück zur Aftershowparty der Wild Roses Revue zu fahren………….. welch ein unglaublich weiser Entschluß! Welch ein unglaublich weiser Entschluß! (doppelt hält besser)…

Tagged with: , , ,
About the author:
Has 2700 Articles

4 COMMENTS
  1. nina petite

    well written Ms W. , thank you:-)

  2. Deanna

    Von seiner Politik halte ich zwar nicht so wirklich viel, aber das ist schon klasse.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top