Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 8 Views

GOYAs Geister machen Propaganda

oder „sehr geehrtes Publikum, bitte verlassen sie umgehend den Veranstaltungsort!“

Also ich könnte jetzt anfangen von einem Abend zu berichten der entweder total schräg war oder einfach mal was anderes. Und weil dem so war fange ich mittendrin an…. um einfach diesen Abend Tribut zu zollen. Das erste was auffiel an der zweiten Propaganda Party war… es war leer. OK. Wir kamen auch erst um 3 Uhr… aber letztes Mal erschien mir 3 Uhr noch deutlich voller…

Das zweite was mir auffiel. Das gleiche Security Personal wurde engagiert… „wie blöd muß man sein, zweimal den gleichen Fehler zu machen“ war mein Gedanke als ich den Wicht im Trenchcoat sah der schon wieder ganz wichtig uns an die Kasse schickte damit wir dort ein abgerissenes Stück Papier bekamen das wir wiederum einen zweiten Typen in die Hand drückten. Das nenn ich doch mal sinnvolle Personalpolitik. Vielleicht haben die Veranstalter von GOYA auch eine Special beim Security Personal Service gebucht… nimm 5 Trottel zum Preis für 4… toll.

  Sheila

Egal… drin war es eigentlich ganz schön wie das letzte Mal… Biggi rockte zusammen mit Stella incognito den kleinen Floor und der große Floor war auch nicht übermäßig überfüllt. Gut so. Getränke bekam man ohne lange Wartezeiten… und mein beiden Freunde Marc & Enrie feierten wieder was das Zeuchs hielt…. Wir ließen uns treiben.. tanzten zu Biggis Musike auf dem kleinen Floor und hatten eigentlich Spaß…. dannn….. dadadadadannnnnndannnndannn kam es….

Der Vernichter schien diesen Ort heimzusuchen. Vielleicht spukt es ja da? Vielleicht treibt eine traurige Seele ihr Unwesen im GOYA. Kann soviel schiefgehen. Die vielen Millionen, der Mißerfolg, das Chaos bei der ersten Propaganda Party…. und was weiß ich noch alles. Vielleicht sind es auch die bösen Gedanken oder Flüche der Bauarbeiter die bei der Modernisierung auf Teile Ihres geldes verzichten mußten und deshalb in wirtschaftliche Schieflage geraten sind?… Keiner weiß es! Jedenfalls stoppte die Musik gegen 4:30 Uhr…. und eine Sirene begann aufzuheulen….. dann eine Stimme die etwas von „sehr verehrtes Publikum“ laberte… und dann noch „bitte verlassen sie geordnet und ohne Panik den Veranstaltungsort… “ „technische Probleme“ und so weiter faselte diese Computerstimme… ein bissl wie die Stimme aus „Per Anhalter durch die Galaxie“… im Grunde wollte die Stimme aber sagen “ PANIK “ … eine Katastrophe, rennt raus, Hilfe Alarm.

https://www.youtube.com/watch?v=4ndsa1k1nR0

Doch irgendwie hat keiner diese Stimme ernst genommen alle guckten sich mehr oder weniger fragend an und glaubten an einen Fehler des DJs. Der aber stand genauso fragend da. OK… is bestimmt gleich vorbei.. dachten alle. Fehlanzeige! Dieser Alarm ging weiter.. immer weiter….. auch das Personal stand zuerst völlig irretiert und konnte nicht helfen… bis dann jemand nach ca. 10 min… endlich sagte das es ein Fehlalarm sei und niemand in der Lage sei die Computerstimme zu beenden. Damit steht fest… die Macht des Menschen über die Maschine ist in der Nacht zum Faschinganfang den 11.11.2007 endgültig beendet. Ab jetzt werden die Maschinen uns Stück für Stück beherrschen, dessen bin ich mir sicher.

Nun der Laden leerte sich zusehens… das war das Fallbeil für jede Partyreihe…. sollte ich sagen „Adieu Propaganda?“…na ich warte mal noch eine nächste ab… wir stöckelten ebenfalls zum Ausgang um wenigstens noch ein bissl weiterzutanzen … nun das Haus B… sollte es nochmal reissen….

About the author:
Has 2710 Articles

1 COMMENT
  1. zoe

    ich hab den Film zwar nie gesehen, aber das Buch etwa 48.000 mal gelesen. Don’t Panik???? PANIK!!!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×