Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 21 Views

Gesicht zeigen mit oder ohne Naht denn genug ist genug!

oder wieviel Rückschritte verträgt dieser Planet…?

blog-enough-is-enough-02
© enough-is-enough.eu

Unter dem Motto „Enough is Enough!“ gilt es am 31.8. gegen die unglaublichen Zustände, Ausgrenzungen, systematischen Verfolgungen – ja sogar lebensbedrohlichen Zustände in Russland zu demonstrieren. Eigentlich sollte diese Welt von Jahr zu Jahr bzw. von Jahrzehnt zu Jahrzehnt toleranter werden. Der Umgang mit Menschen, die nach gesellschaftlich subjektiven Empfinden, einen „nicht-normalen“ Lebensweg eingeschlagen haben, sollte sich eigentlich verbessern… so dachte ich.. bzw. viele von uns. Denn wir Menschen entwickeln uns schließlich weiter. Wenn dem nicht so wäre, dann würden wir noch um ein Lagerfeuer sitzen und hoffen das die Dinosaurier eines Tages auferstehen. Andererseits vielleicht wäre das die Lösung des Problems… back to the future – denn so kann es nicht weitergehen. Die Rückschritte in der Gesellschaft werden immer deutlicher. Hass, Gier und Neid mutieren zu den wesentlichsten Wesenszügen des Homo Sapiens und alle denken es wird sie schon nicht tangieren. Dabei ist das nur der Anfang vom Ende. Wie 1933 in Deutschland werden nun Minderheiten verfolgt und öffentlich zum Abschuß freigegeben – mit Unterstützung der Staatsmacht. Und eines Tages gehörst DU auch zu einer Minderheit – das verspreche ich DIR!

blog-enough-is-enough
© enough-is-enough.eu

Das erschreckende daran ist nicht die Tatsache das es sowas überhaupt noch gibt… denn in vielen Staaten dieser Welt ist diese Art der Verfolgung noch immer an der Tagesordnung und gesetzlich untermauert. Doch statt diesen „Hinterweltlern“ mit gutem Beispiel voran zu gehen und für mehr Toleranz zu werben… passiert in unseren Breitengraden gerade genau das Gegenteil. In diese Welt muß ich demnächst meine Tochter entlassen und fürchte mich davor… denn sie lernt von mir Offenheit, Toleranz und Mitgefühl. Wenn die Welt allerdings so weitermacht bezweifel ich das ihre Werte verstanden werden.

blog-enough-is-enough-04
© enough-is-enough.eu

Die blutige Inszenierung von Barbie Breakouts viraler Attacke gegen diesen Misstand auf den sozialen Netzwerken gehört zwar nicht zu den Maßnahmen die ich unterstützen würde und dennoch ziehe ich den Hut vor der weltweiten Aufmerksamkeit der Medien. Auch wenn ich das mehr als pervers finde das nur BLUT die Menschen aufschreckt und beschäftigt. Die gleiche Aktion mit Klebeband oder schweigender Demonstration hätte deutlich weniger Medien – wenn überhaupt – beschäftigt. Doch IHR könnt es Barbie gleichtun ohne dabei gleich einen Splatterfilm zu drehen. Kommt und zeigt Gesicht.. am 31.8. um 12 Uhr am Kurfürstendamm/Ecke Bleibtreustrasse. Gebt dem Protest eine Stimme – zeigt den Verantwortlichen, das es nicht egal ist, das Menschenrechte mit Füssen getreten werden. Boykottiert jene, die Glauben das der stumme Aufschrei nur ein Protest von Wenigen ist… zeigt den Sponsoren der Olympiade das WIR was bewirken können… und glaubt mir… der Boykott der Waren und Dienstleistungen der Sponsoren könnte zwar auch Arbeitsplätze in unserem Land kosten – aber garantiert bleibt es bei Unternehmensführer auf der Suche nach Gewinnmaximierung nicht unbemerkt und schlußendlich kommt es bei dem radikalen Diktator mit seinem verblendetem Untertanen auch an. Es geht bei den Olympischen Spielen darum ein glattgebügeltes Land zu präsentieren – nur blöd das es das alles schon einmal gab. Der Unterschied ist das der letzte Feind des Menschen ein Bärtchen hatte…. und kaum Sponsoren brauchte!

About the author:
Has 2685 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top