Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

German Fetish Balla Balla…. 2007

oder das Matrix kann ganz schön doll nach Latex riechen

Angekommen, Parkplatz vor der Tür (ähhh) … und reingegangen… ja reingegangen… da wollt niemand mehr Eintritt…. das MUSS an meinem Outfit gelegen haben… bestimmt. Das erste was wir im MATRIX machten wir sahen einen Vorhang.. aus dem jemand kam… und was macht ne neugierige Transe da … durchlatschen.

Soso … der Backstagebereich.. so sehen also all die Mädelz aus die offenbar gerade die Show gemacht haben… kurze Verwirrung herrschte und dann bat uns son kleines Wichtelchen darum den Backstageausweis vorzuzeigen….. nun den hatten wir logischerweise nich…. ich fing erst an zu diskutieren … wie immer.. aber Wichtelchen blieb hart…. wie gemein.. obwohl eigentlich wurscht.. denn die Mädelz da interessierten mich eigenlich nicht die Bohne…. zurück in der Dancehall verschafften wir uns erstmal einen Überblick was da so geht.. beim tollen 55 EUR GERMAN FETISH BALL 2007.
Ich versuch das mal zu beschreiben: Also der Geruch von frisch eingeölten Latex lag in der Luft, das Publikum war durch die Bank weg ziemlich abgefahren gekleidet.. wobei ich persönlich die Kostüme mit Phantasie am schönsten fand…
  blog_gfb04.jpg
Sheila goes GFB   .. und eines …. Gott das hat Zoe gesehen und mußte es fotografieren.. meinen herzlichen Dank an dieser Stelle dafür… DAS WILL ICH HABEN.. is das süß… nun die wilden jahre wo meine Garderobe noch aus 70% Latex bestand sind zwar schon lange vorbei aber das … das war umwerfend… definitv. Jedenfalls es gab Heuschrecken, Kutschfahrer mit Gespann… Nazis… oder zumindest Uniformfetischisten…. und divers anders Publikum und es gab….. Maren und Gabi… die beiden waren natürlich auch da… was mich sehr freute… nur konnte die freudige Begrüßung von Marens Seite nicht erwidert werden… warum laß ich mal dahingestellt…
Fakt is.. ich hab bis auf die damalige Zeit als Marquis noch meine Hauptlektüre war und Heavy Rubber mein Zweitabo…. noch nie so viel verrückte Latexkostüme live gesehen. Schon coole Veranstaltung und ein schöner Kontrast zur Wild White West Party.

Ich bekam ungefähr siebenhundertachtunddreißig Komplimente zu meinem Outfit was mich davon überzeugte das der samstägige Shoppingwahn für die notwendigen Accessoires sich echt gelohnt hat…. an dieser Stelle großen Dank an HAUTNAH….. und der wirklich netten Verkäuferin… ich werde unmittelbar anschließend an diesen Artikel einen HAUTNAH vs. SCHWARZE MODE Vergleich starten.. denn beide Läden habe ich besucht auf der Suche nach einem netten Accessoire… und das Ergebnis….. mann mann mann…. im nachhinein….nee ich verrat nix…. jibbet morgen….

Also nach diversen Tänzen zu teilweise wirklich guter Musik und vielen lustigen Gesprächen…. dachten wir um ca. 3.30 es wär JETZT Zeit fürs GMF… Boooohhhh beinahe vergessen.. das GMF geht immer nach der La Loca Party …. also nix wie hin…… schließlich sollten die auch was von uns haben…… hatte ich gestern von dem gemeinen Feind erzählt…… ??? Ja…. er saß mir immer noch im Nacken… und nagte an mir…. sie Sau!…..

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top