Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 70 Views

Gefunden: Phantastische Tierwesen im Sony IMAX Berlin

oder Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

blog-phantastische-tierwesen

Nein .. in den massenhaft ausgelegten Knallbonbons habe ich leider keine wunderbaren Tierwesen gefunden. Dennoch … gefunden hab ich sie. Die große Premiere des neuen Kassenschlagers von Harry Potter Erfinderin J. K. Rowling fand in London statt… klar wo sonst.. aber Berlin durfte zumindest per Liveschalte dabei sein und selber ein wenig die naßkalt verregnete Premierenluft schnuppern, denn der Koffer mit den phantastischen Tierwesen wurden exklusiv und noch vor dem öffentlichen Start gestern abend im Sony IMAX ausgepackt. Dazu wurde eine bunte Schar „Influencer“ eingeladen denen sogar ein Hauch 20er Jahre anhaftete. Die Veranstaltung stand nämlich unter dem Stern der Golden Twenties. So wurden entsprechende Cocktails gereicht und natürlich der im Film herbeigezauberte Apfelkuchen serviert – allerdings mit viel zu kleinen Gabel die fast schon an den Film „Alice im Wunderland“ erinnerten 😉 ….

blog-phantastische-tierwesen-02

Erstmal muss ich sagen das das IMAX Kino mit seiner 3D Projektion nochmal eine deutliche Steigerung zu dem war, was ich sonst so aus den Multiplexen in Berlin kenne. Ich war absolut begeistert von der Qualität des Raumbildes, das ich in dieser Form noch nicht gesehen hatte, fast so doll wie mein erster 3D Film in der Astor Filmlounge vor gefühlten 200 Jahren. Doch kommen wir nun mal zum eigentlichen Highlight des Abends: DER FILM. Ich muss sagen ich bin kein eingefleischter Harry Potter Fan. Auch wenn ich die Filme durch meine Tochter schon zigmal sehen durfte und vor allem noch immer die liebevollen Spezialeffekte schätze – so ist mir die gesamte Story einfach zu kindlich. Nicht so der neue Film Phantastische Tierwesen. Hier wird eine ganz neue Geschichte erzählt – die im New York der 20er Jahre spielt und die so wunderbar phantastisch ist, das man sich mitgenommen fühlt in Arche der Zauberwesen. Das diese Arche ein tragbarer Koffer sein kann, entspringt natürlich der Fantasie seiner Schöpferin. Durch Verwechslungen und anderweilige Mißgeschicke erlangen einige der Fabelwesen die Gelegenheit des offenen Vollzugs was natürlich zu einigen spannend-lustigen Abenteuern führt. Der Hauptdarsteller Eddie Redmayne hat mich schon in the Danish Girl verzaubert und spielt auch diesmal wieder grandios – einen wunderbar verschrobenen Zauberer mit dem Blick fürs wesentliche.

Selbst wenn ihr kein Freund der magischen Momente um Harry Potter & Co. seid, so sei Euch versichert… Phantastische Tierwesen oder Fantastic Beasts ist unglaublich detailverliebt, beladen mit wunderbaren 3D Spezialeffekten und einer schönen Story die sich gerade erst aufbaut. Denn der ganz zum Schluß gefangene Schurke ist ein alter Bekannter der Fantasyfilme… ich werde jetzt nicht spoilern aber mein Gesicht im Augenblick der Entarnung sprach schon Bände 🙂 … Mein Prädikat für den Film lautet : ABSOLUT SEHENSWERT. Mein Tipp: Schmeisst Euch in Schale, sucht Euch ein dolles Kino im alten Baustil z.B. den ZOO-PALAST Berlin und macht aus dem Kinobesuch eine Reise in die Roaring Twenties. Scheißt auf die Gesichter der anderen wenn ihr im sexy Flapper mit Kopfschmuck oder adretten Anzug mit Zylinder auftaucht – der Film ist es Wert weil er Spaß macht und jeden mitnimmt. Ich selber hab gestern aus Zeitgründen leider den maskulinen Casual Look wählen müssen aber es gab einige tolle Outfits und Verkleidungen. Fotos jibbet leider nicht da man am Eingang seines technischen Multifunktionsgerätes „beraubt“ wurde, was im Grunde nix machte.. denn es blieb somit mehr Zeit sich auf das wesentliche zu konzentrieren: DEN FILM.

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2688 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Thank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top