Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 336 Views

Gayle Tufts – Some like it heiss und heisser

oder aufsteigende Hitze ist ein gutes Zeichen

Ach… das war doch mal wieder ein gemütlicher Abend. Draussen arschkalt – doch in der Bar jeder Vernunft herrschte aufsteigende Hitze und Grund dafür war neben eines gut besuchten Zeltes natürlich Gayle Tufts, die schon wieder auf Tour ist – dabei hatte ich sie grad erst im Tipi gesehen. Gayle Tufts gehört zu den Menschen die niemals einen Therapeuten aufsuchen müssen, denn sie verarbeitet ihre Probleme einfach auf der Bühne mit dem anwesenden Publikum. Das bedeutet statt Unsummen  für einen Seelenklemptner zu blechen, bekommt sie für die öffentliche Bewältigung ihrer Probleme auch noch eine Gage. Ick gloob ich muß ’ne Umschulung anstreben – denn mein Problemhaufen will auch nicht abnehmen. Damit das zumindest bei Ihr so bleibt muss ich Euch das aktuelle Programm in der lauschigen Bar jeder Vernunft empfehlen. Das Thema „Menopause und die Folgen der medialen Zensur eines Lebensabschnitts“!

Nun werden einige Herren der Schöpfung sicherlich sagen .. Das geht mich nun mal wirklich nichts an watt die Frauenwelt da an Probleme mit dem Älterwerden hat! aber icke sage: Denkste meene Lieben, das geht gerade Euch sehr wohl was an, denn egal ob Ihr nun mit einem weiblichem oder fast weiblichem Wesen das Bett teilt, Gayle bringt all die hormonbedingten psychischen und auch physischen Veränderungen auf den Punkt und hilft somit mal wieder bei der zwischenmenschlichen Partnerbetrachtung. Wer jetzt glaubt als Single in ihrem neuen Programm „Some like it heiß“ nix dazuzulernen dem sei noch gesagt: Auch Ihr kommst früher oder ein wenig später in den Genuss des Älterwerdens in Zweisamkeit ;-)… also sorgt lieber vor.

Die Menopause oder wie Gayle es liebevoll nennt: the Change.. gehört somit zu jedem Menschen mit dazu, egal ob nun Männlein oder Weiblein oder in between. Gayle Tufts legt auf  charmante Art und Weise ihren Finger tief in die Wunde des Älterwerdens und erklärt nachhaltig wie man damit umgeht, vor allem wenn man wie ich als „Frau“ zu Welt gekommen ist *lool*… und ick dachte immer die Hitzewallungen wären eine Folge meiner körperformenden Maßnahmen. Gemeinsam mit dem Mann am Klavier versteht sie es humorvoll und dennoch fachlich versiert das heikle Thema mal oberhalb, mal unterhalb der Gürtellinie zu analysieren und dem geneigten Gast etwas mit auf dem Weg zu gehen. „No matter how old you are or what the fuck you wanna be .. respect your change ;-)…“ Dazu gehören Hitzewallungen, Vergesslichkeit, Gereiztheit und Vergangnheitsbewältigung. Letzteres bezieht sich auf eine naturbedingte Veränderung .. oder sollte ich sagen Erschlaffung des Körpers — naja außer man heißt Madonna. Das Programm ist durchsetzt  von musikalischen Leckerbissen die sich alle rund um das Thema „The Change“ drehen und weil es ja heutzutage ein Muss ist ein Buch zu schreiben gibt Gayle Tufts auch aus ihrem gerade veröffentlichten Vielseiter was zum besten. Allerdings glaube ich das es nicht das gleiche ist ohne ihr wunderbares Denglisch … eines der wenigen Bücher das ich als Hörbuch NUR von Gayle Tufts vorgelesen bekommen möchte :-). Ein letzter Rat sei mir an dieser Stelle gegönnt… der alte Spruch wer zu spät kommt den bestraft der Sitzplatz ist in dem Programm von Gayle Tufts ernst zu nehmen… frühzeitiges Kommen hat auch seine Vorteile 🙂

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top