Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
4 Comments 772 Views

Gayhane meets SchwuZ

oder türkische Popkultur kickt nicht! wie ick finde!

Gayhane meets SchwuZ

Bevor wir das Gayhane im SO36 konnten mußten wir noch Chicken Nuggets zu uns nehmen, da die Weiber Hunger hatten. Ick hätte ja ooch mehr bestellt als ne kleine Pommes, wenn .. ja wenn da nicht der dusslige Vorschlag kam – im Auto zu essen! Wie tief kann eine Esskultur noch sinken wenn man ein Fastfood ooch noch „fast“ im Auto auf’n Knien zu sich nimmt… und dann vielleicht noch beim fahren? Da sitzte ich doch lieber gepflegt in einem Restaurant und erlaube meinem Hirn sich darauf vorzubereiten was denn da gleich an Nahrung in meinem Magen aufschlägt.

kaey at gayhane

Na egal… die Nuggets wurden von Janka und Melodrama schnell eingeatmet …. während es Zoe nur knapp schaffte zwei Burger und zwei Apfeltaschen zu verputzen. Wo essen die Kühe das nur alles hin… egal. Auf jeden Fall stöckelten wir dann in die 10-jahres Jubiläums Party der Gayhane. Gayhane kommt aus dem türkischen und heißt wohl so viel wie „schwules Haus“… kleine Lektion von Janka… und das war es dann wohl auch. Der Laden brannte. Voll bis obenhin. Eine wunderbares Beispiel für Völkerverständigung. Jeder tanzt mit jedem, lesbische Frauen, schwule Männer und alles was da so dazwischen sich bewegt hatten offenbar richtig Spaß…. mir fehlte es lediglich an der Musik! Ich habe mich noch nie mit türkischem Pop anfreunden können… es ist irgendwie so wie…. naja… nen Abend im Musikatenstadl… nur eben auf türkisch *lol*

https://www.youtube.com/watch?v=bPezaULkaLI

Also ich behaupte mal ich kann mich mit vielem musikalischen Exzentriken anfreunden aber da waren selbst meiner Anpassungsfähigkeit Grenzen gesetzt…. naja… Kaey traf den Nagel uff den Kopp als sie uns da so rumsitzen sah: „So wie ihr dasitzt seht ihr aus wie der bestellte Harem“…. irgendwie kam ick ma ooch so vor….also Zeit zu gehen bevor ick noch gegen Kamele eingetauscht werde. Juut… also weiter ins SchwuZ zu Gina Tonic. Leider ist die Rushhour beim Popkicker im SchwuZ um 4.30 Uhr schon so gut wie vorbei obwohl Gina noch Spaß zu haben schien…. und wir trafen… trallalalalalala… Dani Menino mal wieder. Das war dann schon nett… die Gute nach so langer Zeit wiederzusehen, außerdem hatte sie eine ähnliche Nacht-Reise hinter sich und landete ooch zu guter letzt dort… wobei sie beinahe Eintritt zahlen mußte… aber ick gloob für Dani is das ein Kompliment. Bin mal gespannt ob es wieder 4 Monate dauern muß bis wir uns wiedersehen.

Dani Menino & Me

Nachdem wir dann früh… also frühzeitig für unsere Verhältnisse auch das SchwuZ verließen, wobei ich an dieser Stelle erwähnen möchte das es mir dort am besten gefiel an diesem Abend, vielleicht auch deswegen weil mir dort der beste von meinen drei Caipis serviert wurde… kam wieder der Gedanke auf… McD anzusteuern… dabei viel mir schon ein leichtes Suchtverhalten der Damen auf… etwa so wie in dem folgenden Beitrag:

About the author:
Has 2700 Articles

4 COMMENTS
  1. claudia frieden

    is aber immer noch fett frittiert draussen rum … Äbbelwoi täts da glaub ich besser … aber dann wär’s nix mehr mit Hüpfburg und so 😉

  2. shei-la

    … deswegen ißt Zoe ja lieber noch zwei Appeltaschen oben drauf.. 😉 um die Verdauung anzukurbeln oder so…

  3. claudia frieden

    Hast recht! ich brauch so’n verdammten Burger nur anzusehen und werd‘ dick :-((

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top