Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 225 Views

Ganz weit Oben stehen Disney Pixars Animation Studios

oder Zeichentrickfilme können mehr als nur schön animiert sein

blog_oben01
© disney/pixar

Das Disney Pixar Studio hat schon oft bewiesen das Animation die neue Zeichentrickkunst ist.. auch wenn Disney gerade an zwei klassischen Zeichentrickabenteuern arbeitet und ich mich schon irrsinnig auf „Küss den Frosch“ und  „Rapunzel“ freue so war es ein besonderes Erlebnis „Oben“ von Disney Pixar zu sehen. Allein der Kurzfilm „Partly Cloudy“ den man wahrscheinlich nur im Kino zu sehen bekommt, denn für Kinos werden Filme gemacht 😉 , ist allein schon das Eintrittsgeld wert. Eine wundervolle Geschichte über eine Beziehung zweier Aussenseiter. Eine wirklich wunderbare Geschichte deren Ausgang ich jetzt mal offen lasse.

Doch kommen wir zum Hauptfilm „Oben“ und deren Protagonisten. Der Film beginnt mit einer Vorgeschichte… eine süße Geschichte so ganz nebenbei… Junge, leicht übergewichtig, etwas Aussenseiter, trifft verrücktes Mädchen, leicht durch den Wind, bissl hyperaktiv aber ganz liebenswert. Irgendwie fühlte ich mich ein bissl ertappt… *lol*…. und es kommt wie es kommen mußte. Beide verbringen ein ganzes Leben miteinander ohne allerdings Ihren Traum vom Abenteuer ausleben zu können. Kurz bevor sie am Ende Ihres Lebens steht erkennt der kleine alte Mann das er es nicht geschafft ihr Ihren Traum zu verwirklichen und macht sich Vorwürfe – doch leider zu spät. An dieser Stelle wurde mir klar… alles was ich getan habe war richtig.. auch wenn es jetzt und in Zukunft unschöne aber überwindbare Probleme aufwirft so gehöre ich nicht zu den Menschen die am Ende Ihres Lebens sagen werden.. hätt ich mal…. das habe ich oft genug gesagt. „Hätt ich mal diese Welle genommen“.. „Hätt ich mal diese Immobilie gekauft“ … bla bla bla.. aber hätt ich mal werde ich in Hinblick auf Travestie nie sagen müssen. Es war ein langer Weg bis hier hin aber der Film „Oben“ hat es wiedermal mit einem Faustschlag deutlich gemacht… Nicht warten.. MACHEN.


Achtung Spoiler.. zuviele tolle Szenen am Stück…

Doch es wäre kein Disney Pixar wenn die Geschichte so kurz wäre – der kleine alte Mann geht gezwungenermaßen auf die Reise die er seiner Frau nie bieten konnte…. und das gleich mit dem ganzen Haus. Wundervoll… wenn da nicht gewisse Umstände ihm das Leben am Himmel schwer machen würden. Eine kleiner, ebenfalls übergewichtiger Junge — warum sind eigentlich alle Kinder die sympatisch wirken sollen übergewichtig? — das is doch ein böses vorurteil…. wollte dem kleinen alten Mann nur über die Straße helfen… und schwupps…. steht er auf der Veranda eines fliegendes Hauses. Ooch mal schön.. zumindest eine sagenhafte Aussicht und gute Luft da weit OBEN. 😉 … die Geschichte nimmt irrwitzige Züge an… viele bunte Ballons, schräge Vögel,  deren Verfolger, nochmehr sprechende Hunde und ein Ort mitten an den Wasserfällen in Südamerika machen den Film zu einem lustigen Kinoerlebnis. Ich hatte viel Spaß und habe in vielen Situationen so viel vergleichbares gesehen – wundervoll.

OBEN schafft es die anfangs traurige Geschichte noch hinzubiegen… aber mehr wird nicht verraten.. denn wofür werden Filme gemacht.. NICHT für das Fucking Internet.. soviel is sicher denn wenn das für eine Sache gänzlich ungeeignet ist dann isses einen schönen Kinofilm dort zu genießen … also ab ins Kino.

About the author:
Has 2707 Articles

2 COMMENTS
  1. Denise van de Hoven

    Ich gebe Dir völlig recht.
    Ein wirklich süßer Film und ich gestehe, das ein Tränchen am Ende des Prologes in meinem Auge schimmerte 🙂
    Filme wirken am besten auf großer Leinwand.

    liebe Grüße Denise

  2. Frau Hölle

    Moin!
    Also den Film wollte ich auch gucken gehen … ich geh ja net oft ins Kino … aber bei dem mach ich mal ne Ausnahme … alleine schon wegen der Szene wo der kleine dicke Junge bei dem klingelt und er ihn net reinlässt *gggg*

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×