Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
42 Views

Galerie Lafayette spielt Bread & Butter mit Barbies

oder eine Ausstellung … oder nee… ein Ausstellungschen… nachträglich zum Ehrentag

blog_lafayettetitel

Noch bis zum 18.7.2009 findet man in der Galerie Lafayette eine Miniausstellung rund um Barbie und ihre Accessoires. Der Barbiekult ist ja kürzlich gerade 50 Jahre alt geworden und weil die ganze Stadt im Fashionfieber ist, lud die Galerie mal auf die schnelle die jungen Berliner Labels Kaviar Gauche, Smeilinener, Firma Berlin und Scherer&González ein um ein bissl Bread & Butter zu spielen. Is doch niedlich die Idee oder? Prinzipiell ja… jedoch ist das Ausmaß der .. naja Ausstellung kann man das nicht nennen… hängen wir mal nen ‚chen ran. Den die Exponate sind zahlenmäßig deutlich derer unterlegen die meine kleene in Ihrem Bettkasten hat *lol*

blog_lafayette06blog_lafayette05blog_lafayette04

blog_lafayette01blog_lafayette02blog_lafayettetitel

Aber passend zur heutigen Eröffnung der Bread&Butter wurde in jeder Boutique rund um die Friedrichstraße Aftershow gefeiert. Und es war nicht leer… soweit ich das sehen konnte. Insofern isses doch eigentlich egal ob die Aussteller nun Miete für die Hangars in Tempelhof zahlen oder nicht.. der Mehrwert für die Handelstreibenen ist ein großer. ALso selbst wenn die Bread & Butter deswegen hier ist weil die Hallen ein Geschenk unseres Bürgermeisters sind, dann hat er dieses Geschenk nicht nur den Ausstellern gemacht sondern auch dem Mittelstandischen Modemachern und Nachwuchslabeln. Ick finde das juuuut. Ein kleines Beispiel eines solchen Events durfte ick mir kurz ankieken. Das die Brille auch ohne Fehlsichtigkeit ein wichtiges Accessoire sein kann zeigt das Label Funk Optik. Nett gelegen,  im Hinterhof der belebten Oranienburger Straße wurden Brillen und Fashion in chilliger Umgebung präsentiert. Leider knurrte mein Magen zu doll und so verließ ick vorzeitig diesen Event.. auch weil ick mich schon den ganzen Tag durch diese überfüllte Stadt gequält habe… und das war ne blöde Grundlage um zu chillen… egal. Die Umsetzung zeigt.. Bread & Butter funktioniert.. egal ob geschenkt oder vermietet.

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2773 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Flower Mermaid RealnessPLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!
RSS BURLESQUE FASHION
  • Prickelnder Glamour: Burlesque-Shows faszinieren mit Stil
    © Feisty Cat Photography Schon in den Anfängen der Burlesque-Shows standen die aufreizenden Damen besonders für einen Aspekt: Glamour, Glitzer und Körpergefühl. Freizügige Themen waren zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine erweiterte Form des Varieté. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Striptease galt die stilvolle Form des Tanzes als Sittenwidrigkeit und fand oft hinter verschlossenen Türen in […]
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]

Back to Top