Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 24 Views

Gala Drag Queen Las Palmas 2007

Kleiner Reisetipp: Wahl der „Drag Queen“, impressionantes „Stell-dich-ein“ von falschen und echten Transvestiten in Gran Canaria – inspired by Stella

blog_urlaubstipp.jpg

Also eigentlich gehört Gran Canaria nicht wirklich zur ersten Wahl meiner Urlaubsziele aber – in diesem Jahr feierte die Gala Drag ihr 10-Jähriges und die Insel hatte sich wohl sehr bemüht, den Abend so spektakulär, bunt und lustig wie möglich zu gestalten.

Eine Inselpublikation schreibt dazu:
Halb Travestieshow, halb Varieté, begeisterte die Inszenierung das Publikum. Loles León, die spanische Schauspielerin, die auch in diesem Jahr die Moderation der Gala übernahm, gewann die Live-Gäste mit ihrem Humor und ihrer Lässigkeit schnell für sich. Die 4.000 Zuschauer im Parque Santa Catalina sprangen spätestens bei den Auftritten von Gloria Gaynor – die mit ihren mitreißenden Hits „I will survive“ und „I am what I am“ dabei war – und Karina, mit ihrem Evergreen „I’m walking on sunshine“, von ihren Sitzen auf.

Im Fernsehen wurde die Gala live übertragen und der Sender Televisión Canaria meldete, dass die Zuschauerquote bei 42% gelegen hatte, während bei der Gala zur Wahl der Karnevalskönigin in Santa Cruz de Tenerife zwei Tage zuvor nur eine Quote von 33,6% erreicht worden sei.
Zur Drag Queen 2007 wurde schließlich Dimas Trujillo – Drag Salitre – gekrönt, der mit seinem Fantasiekostüm „Fea yo?“ (Ich und hässlich?) die Juroren überzeugte. Das Publikum war zufrieden und jubelte: „Das ist eine wirkliche Gala“. Ja, Las Palmas kann in diesem Jahr mit dem Karneval zufrieden sein. Die Organisatoren beglückwünschen sich, während auf Teneriffa darüber nachgedacht wird, wie das angekratzte Image des Karnevals wieder aufpoliert werden kann…
  blog_urlaubstipp02.jpg

Nun bei solchen Aussichten und der dazu gehörigen Inspirationsquelle, gepaart mit viel Sonne, Entspannung und ner Portion guten Fisch (gibts da sowas?… bestimmt….) könnte man nächstes Jahr auch dieses eigentliche NoGO! Ziel ansteuern. Wohlgemerkt im Februar 2008… gibts die nächste Drag Party…
Na denn… Let the sun shine on your hair!

https://www.youtube.com/watch?v=akDuDCl63Wo
About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. Zoe

    nun bei geschätzten 730 Blogbeiträgen in zwei Blogs pro Jahr und nur einer begrenzten Zahl an Themen kann es schon mal zu überschneidungen kommen.

    Ich habs erst gestern Nacht gefunden. Wie bereits anderswo geschrieben, ich versuche ersteinmal, mich nicht selber zu wiederholen.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top