Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 31 Views

Furchtbar nasses Irrenhouse

oder OSCAR aus der Sesamestraße is ne Transe…..

nina queer

… und jetzt weiß ich endlich warum ich sooo gern „SESAME STREET“ geschaut habe. *lol* … Nach unserem kurzen aber lustigem Auftritt im Edelweiss war es an der Zeit Ninas Irrenhouse zu besuchen. Und ich nehm mal die Grundaussage dieses Eintrages vorweg für alle die keene Zeit haben zu lesen… ES WAR SENSATIONELL…!! .. Nee.. nicht nur weil Nina mir den kostenlosen versprochenen Einlass zu Ihrer nächsten Partyreihe „Crazy Paradise“ gewährt hat.. nee.. nicht nur weil ich seit ca. 1 jahr endlich wiedermal Dani getroffen habe… auch nicht weil das Irrenhouse mal relativ gemischt gefüllt war.. also fürs Irrenhouse war das so….. sondern weil es die Summe voms Janze gewesen is.

MeloDrama und Claire waren ooch schon da… und somit konnte der bunte Abend beginnen. Nachdem ick von Nina mit Getränkebons und eben diesen Karten für den Wintergarten beschenkt worden bin…. das war nen bissl wie Weihnachten… nur einen Monat zu früh… aber wer weiß was ich dann eben von Ihr zu Weihnachten bekommen *grinz* …. konnte der Abend nur gut werden.

Irrenhouse

Natürlich wollte ich die beiden Bons nicht sonderlich alt werden lassen denn man weiß ja nie wielange son Getänkebon seine Gültigkeit bewahrt… stand also so nichtsahnend an der Bar… als ich am anderen Ende jemand sah der mir nett zuwinkte… ööööhmmm… erst dachte ick wirklich ..Nä… das isse nich… Nää…. Mönsch wir haben uns doch schon…. Jaaaahrrrzehnte nicht mehr gesehen… Kinderz wo die Zeit so bleibt.. wenn ich nicht täglich meine Falten wegbügeln würde würde ich denken ick werde alt…. aber sie WARS.. DANI MENINO ..

Dani Menino

Ich erfuhr also ein Dejavü… denn fast zeitgleich vor einem Jahr war es mir eine Freude Dani zu erstem Mal persönlich zu treffen… und nu… ja nu endlich mal wieder. Wir schnackten ein bissl über die alten Tage *lol* als mir zwei bayrische Vintageträgerinnen im exklusiven Fiftie-Style über den Weg liefen. Nun was liegt näher als zwei drei schöne Bilders zu machen, wenn Frau schon den gleichen Look mag. Beide waren von der Party begeistert und nun schon seit gut einem halbem jahr in Bärlin… da soll doch mal einer sagen der Süden Deutschlands hat keine modebewußten Frauen ;-).

https://www.youtube.com/watch?v=dxHqcuqqQ_Y

Ich stand gerade in der neuen Abkühlungshalle als das Lied ertönte: „jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht…..“ was immer das Signal is das Travestie in Vollendung gezeigt wird.. und natürlich bin ich nicht jemand der in der dritten Reihe hofft etwas zu sehen… näääääää.. für eine hundertprozentige Berichterstattung…. stell ick ma direkt in die erste Reihe. Was zugegebenerweise in diesem Fall eine wirklich wirklich … wirklich blöde Idee war. Ich sag mal soviel… Nina Queer hat wieder kräftig rumgesaut…. nun die Masse mag es offenbar bespritzt und bekleckert zu werden… aber die Masse mochte im alten Rom auch die Festspiele im Kolosseum *lol*.. nä… war schon Ok.. nur mein Outfit hat extrem gelitten… und leider is so Korsett waschen immer etwas schwieriger…. *heul*

https://www.youtube.com/watch?v=atmE9XetDe4

Aber was solls… damit ihr bei mir in der ersten Reihe sitzt ist mir nix zu schade und ab und zu werde ich dann halt auch mit der zweiten vorlieb nehmen… denn damit sieht Frau ja bekanntlich besser… Ick wünsche viele Späße bei der Show-Retorte und sage nochmal artig Danke an uns Nina… für den tollen Abend. (Übrigens sowas mach ich nicht so häufig… aber watt mutt datt mutt…. )

https://www.youtube.com/watch?v=C0SoywYXWIc

Ansonsten gab es Ades und Biggi zu bestaunen… allerdings hat Biggi die gleiche Nr. gebracht wie im KI vor kurzem…. was ich im Klub International extrem lustig fand weil sie sich ne Socke hat geben lassen aus dem Publikum… *brrrrr* also da hätt ick wahrscheinlich ne Griebe bekommen oder Handherpes oder was auch immer… aber Biggi hats mit Humor genommen und diese Socke echt über die Hand getreift. Das war wirklich Originell …. nun und die Haarschneidenr. kannte ick zwar noch nicht… deshalb wars lustig aber bekannte Kreise meinten das die schon so einige Male verwurstet worden sind… na egal… war lustig. Aber wie gesagt… das absolute Highlight der diesmaligen Travestie Show war einfach NINA… mit Ihrer trashigen Müll-Nr…. BRAVO!

https://www.youtube.com/watch?v=xgaqb64G_PE

Zu guter letzt noch ein paar bewegende Impressionen von morgens um 6 direkt aus dem Geburtstagsclub… Für alle armen Personen die krankheitsbedingt zu Hause bleiben mußten sei noch gesagt… es wird weitere tolle Abende im Irrenhouse geben dessen bin ich mir sicher…. Gute Besserung.

About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top