Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
36 Views

Funky Town Premiere im Wintergarten Variete

oder Ping Pong mal ANDERS!

Schon als ich den wundervollen Wintergarten betrat war es diesmal irgendwie ANDERS. Obwohl wir nur 45 min vor Vorstellungsbeginn ankamen war das Foyer doch relativ mäßig gefüllt. Immer ein Indiz dafür das die Menschen entweder grad anderen Beschäftigungen nachgehen, wie z.B. New Faces Award oder die Premiere im Admiralspalast oder aber zu lange mit dem Stylen beschäftigt waren – so wie wir meistens. Nun letzteres möchte ich bei den überwiegend „gestandenem“ Publikum eher ausschließen. Obwohl es diesmal auch ein Treffen der Generationen war denn ich hab in ziemlich viele verdutzte Kinderaugen gelächelt :-).

Wenn man in den Berliner Wintergarten geht weiß man, das man sich auf eine Reise einlässt, die meistens mit Gesang, Artistik und viel Fantasie zu tun hat. Oftmals nimmt man große Bilder mit klangvoller Untermalung mit oder einen Gaumengenuß der mittlerweile von Lindner gecatert wird. So läuft das bei uns Berlinern – man bleibt unter sich ;-). Doch auch hier war es die Überraschung die den Kohl fett gemacht hat.. denn statt Conferencier oder gesangliche Moderation ala Katherine Mehrling gab es eine COMEDY Gesangsinterpretion mit Bauchredner und Slapstick Artistik. Also…  nach der berauschenden Tigerlillies Liveshow, einer unglaublichen Nachtbegegnung mit Katherine, von der Alfred Biolek an dem Abend sagte – es wäre die beste Show gewesen, die er je im Wintergarten gesehen hätte – hing die Latte nun ziemlich hoch und meine Erwartungshaltung hing direkt daneben. Ich bin ja ein großer Fan von Rene Marik und Sascha Grammel und werde mich wahrscheinlich demnächst über den einzigartigen Jeff Dunham dank Semmel Concerts im Tempodrom köstlich amüsieren :-), deswegen war ich erst überrascht, das die nächste Generation Bauchredner schon in den Startlöchern steht – ick meine offenbar ist das echt ein Trend einer Puppe die Stimme zu leihen. Dazu sei noch gesagt das Daniel Reinsberg, das quirrlige „Schwarze Brett“ (so witzelte er über sich selbst), zusammen mit zwei Soulbrothers im gleichen Stile wie das legendäre Rat Pack um die Gunst des Publikums auch artistisch und musikalisch buhlte. Zwar hinkt der Vergleich zu den größten der Großen ein wenig und dennoch hat die Mischung gepasst.

Akrobatik und Variete waren wie gewohnt auf hohem Niveau wobei mich die Trapeznummer des Duo Polinde am meisten begeisterte. Wahrscheinlich auch weil ich die Kontroverse im Wintergarten zum Thema Burlesque gut kenne :-) Die beiden Akrobatinnen ließen ihre Hüllen auf zauberhafte Art und Weise fallen und boten ein kontrovers erotisches Szenenspiel der Extraklasse. Der zweite Favourit Robert Muraine überzeugte mich durch die Aktivierung meines Langzeitgedächnisses zum Thema Robotic Dance, der in meinem jungen Jahren ein Teil des Breakdances war. Wie in Zeitlupe lief hinter meinen mit Makeup retouchierten Stirnfalten der Film ab indem ich in Muttas alter Wohnung in der Sonnenallee mit fiesen Verrenkungen durch die Küche, entlang dem Gasherd balancierte. Dazu muß man aber sagen… das der gute zumindest sein Knochengerüst durch Gummiersatz gepimpt haben muß… das war einfach mal unglaublich. Tja und der Rest… war nett. Ja.. ja… nett ist die kleine Schwester von… aber nee … es war wirklich nett.. nicht so genial wie die Show davor aber gute Unterhaltung mit einem wirklich guten Schuß Aperol Spritz – den es jetzt in der Sheila Wolf Edition im Wintergarten gibt.. loool.. also einfach beim Kellner danach verlangen und hoffen das er weiß was ihr von ihm wollt ;-) Funky Town läuft bis einschließlich 07. Juni  und vom 04. Juli – 28. Juli 2012 in der juten alten Potse… Tickets jibbet HIER

About the author:
Has 2760 Articles

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Time to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion Fashion
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top