Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 147 Views

Funk@delic und Waikiki aka Kofferboys im WMF

oder der August ist der schrecklichste Monat im Jahr für einen Partyveranstalter

blog_wmfkofferboys

So lautete die Aussage von Bork Melms der seine Cockerparty auch in diesem Monat wieder versuchte an den Mann zu bringen. Gut wir waren zugegebenermaßen spät bzw. früh dran aber man(n) merkte das auch zu früher Stunde nicht wesentlich mehr Menschen anwesend waren, dies galt aber irgendwie für die gesamte Nightlife Szene in Berlin. Es sind eben Ferien und in den Ferien fährt der gemeine Deutsche in Urlaub… zumeist auch noch innerhalb unserer Republik – eine Folge der Weltwirtschaftskrise wurde mir gerade im Radio erzählt. Na dann…. ihr lieben Ost- und Nordseestrandhotels erfreut Euch an den vielen Gästen solange der Zustrom noch anhält.

Im GMF war es auf der Terrasse wirklich auszuhalten, nettes Klima, eben nicht so brechend voll, Einladungen von Bork Melms – dem Veranstalter, lustige Gespräche mit Anwesenden.. Begrüßungen von Personen die ich nicht wirklich kannte aber die so taten als wenn ick wöchentlich mit denen zum Seniorenschwimmen gehen würde und das war wohl das spannendste … Janka wurde gestemmt. Ja.. die Zwergen-gewicht-heberin wurde zwar nicht zum ersten Mal vor meiner Cam aber zumindest seltenerweise gehoben und fand dann auch noch Sklaven die Ihr die Füße massierten… Hä gehts noch..? Wer in der Welt würde auf die Idee kommen durchgelatschte Treter freiwillig zu massieren. Na offenbar gibt es doch mehr Fetische als ich dachte. *lol* Na ja Spaß beiseite … das wirkliche Highlight des Abends war ein lustiges Gespräch mit den sagenumwogenen Kofferboys aka Funk@delic und Waikiki… die zur Berliner Nachtszene gehören wie.. ja wie… eben ein schöner Caipirinha.

blog_wmfjankakroft

Nun hab ick ja die beeden schon oft gesehen aber so unter uns konnte ick doch den ein oder anderen schrägen Gesichtsausdruck unter der Schminke hervorzaubern als das Gespräch persönlicher wurde. Offenbar ist es immer noch total unglaublich das jemand wie ich doch das weibliche Geschlecht vorziehe und um genau zu sein.. eine ganz bestimmte Person. Und schon hatte man(n) eine Basis… es wurde von Schularbeiten geredet, von Windeln wechseln, Vorgarten mähen usw… *lol* … Nee… nicht wirklich.. aber vielleicht ergibt sich mal watt mit den beeden so unter lichtgestalten – denn nett sind’se definitiv und sie verstehen ihr Business und das ist eine Eigenschaft die ich sehr schätze 🙂 und wer weiß .. vielleicht jibbet die Kofferboys bald mal anders. *grins*

blog_wmfcockerstella

Allet voller Fuß- und Brustfetischisten 😉

Auch Herr von und zu Walterscheidt kam aus dem staunen nicht mehr raus… ist es denn sooooo ungewöhnlich. Kinders es ist eine Leidenschaft die wohl jeden Treffen kann. Stellt Euch vor ihr sitzt so unbedacht bei McDonalds, esst einen Burger und neben Euch setzen sich son paar Dragqueens. Dann fällt Euch ein das ihr noch ne Coke braucht um gesehenes zu verarbeiten oder manchmal besser gleich nen Korn, dann steht ihr auf geht an den beiden Dragqueens vorbei, ahnt nix böses und schwupps ist die Dragqueen-Tröpfchen-Infektion passiert. Wenn ihr am nächsten Morgen aufwacht habt ihr wahrscheinlich schon Mamas Strapsgürtel an *lol* …. so kann es gehen… ich würde also immer gut aufpassen – denn wer will das schon. 😉 … Ich kann aus Erfahrung sagen.. es ist die Hölle. Karl Valentin sagte mal: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit. Ditt kann ick voll und ganz unterschreiben.

About the author:
Has 2707 Articles

2 COMMENTS
  1. shei-la

    Ach. watt… na siehste hat die Mama noch watt dazugelernt.. 😉

  2. Siren Behavior

    Ich kenne mindestens noch eine die das weibliche Geschlecht vorzieht.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×