Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

Fünfe mit ’ner grossen Klappe – CSD trifft auf Fussball Fanmeile

oder die unterschiedlichen Definitionen von Ballsport…


… mein Kostüm für den CSD Berlin 2012 🙂 © Shutterstock

Nun ist es also amtlich. Der Berliner CSD 2012 wird wieder die Fussball Fanmeile streifen und um es noch kontroverser zu machen, gibts auch noch drei andere Events, die zur gleichen Zeit in der Gegend aufbauen oder voll im Gange sind. Berlin wird irgendwann an Events ersticken hab ich das Gefühl. Als der letzte CSD auf die Suffköppe der Fanmeile traf gab es einige unschöne Szenen bis hin zu Handgreiflichkeiten. Natürlich sind solche Momente nicht bis zu den hohen Herren der Kommision vorgedrungen, die kürzlich die Entscheidung trafen – weil es gab ja keine polizeilichen Vermerk. Von dort hieß es alles war ruhig. Klar weil manch einer einer Eskalation mit einem besoffenen Fussi-Hirni lieber aus dem Weg geht. Das die Strecken wieder so nah aneinander liegen ist aber ein Pulverfass.. und ganz ehrlich werde ich diesmal dann wohl doch eher einen Bus nehmen 😉 .. abgesehen davon ist stöckeln sowieso äußerst müßig und hat jedesmal unangenehme Fußproblematiken hervorgerufen. Denn wenn die Designer von hochhackigen Schuhen gewollt hätten das man darin einen 20km langen Marathon zurücklegt dann hätten Sie garantiert diese Peeptoe Plateaus aus Vollgummi gebaut.

Die Berliner CSD Strecke in 2012 ist eine ganz andere als sonst und startet offenbar irgendwie am Alexanderplatz, trotzdem wird es am Brandenburger Tor bestimmt wieder Berührungspunkte geben, was dann bestimmt heiter bis wolkig wird… und damit meine ich nicht die zukünftige Wetterlage 🙂 Auf den ersten Blick liegen auch Millionen Lichtjahre zwischen den feierwütigen Gruppierungen, dabei sind die Unterschiede gar nicht so groß. Beide wollen an dem Tag mit Freude und Feierlaune einen guten Tag erleben, beide brauchen die Aufmerksamkeit (wenn auch aus verschiedenen Gründen) und beide verkleiden sich gern. Wie – das wußtet ihr nicht?… na dann besucht mal so ein Fußball Happening auf einer Fanmeile oder sogar in einem Stadium. Da gibt es mehr Kostümierungen als beim Fasching, Halloween und in Transenclubs zusammen. Trikots und Devotionalien bis der Arzt kommt und eine breiter uniformfetisch in schwarz-Rot-gold :-). Ick bin also sehr gespannt auf die neue Route und auf die Stimmung, die sich im Mix aus Ballfreunden jegweder Coleur, ernsthaften Demonstrierenden und angereistes Partyvolk hochschaukeln wird.

Möge der Sieg auf beiden Seiten liegen und die Verantworlichen sich dieses Pulverfasses bewußt sein. Ach ja .. ich vergass ja noch die Fashion Week mit ihren Roadies die allesamt nach getaner Arbeit auch noch eine bissl feiern gehen wollen. Und das.. wie der Zufall es will gleich eine Strasse weiter. Ick sag einfach mal „mögen die Spiele beginnen“ oder wie hieß das damals im alten Rom?

 

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top