Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 20 Views

Füttert die Models

oder Magersucht macht nicht dünn sondern krank!

blog_magersucht.jpg

Nachdem ich öfters Späßle über das Thema Gewicht gemacht habe und mich darüber auch gern ärgere im Urlaub 3 kg zugenommen zu haben… habe ich ein paar Dinge zu dem Thema gefunden die aufrütteln sollen ohne dabei den Finger zu hoch zu heben. Manchmal ist eine lustigere Darstellung eines wirklich ernsten Themas auch ein Weg um gegen die Ursachen vorzugehen. Da in den Medien das Thema Magersucht zwar behandelt wird aber eben nur solange es einen aktuellen Hintergrund hat… wie z.B. der Tod eines magersüchtigen Models oder ähnlich schreckliche Dinge, können vielleicht auch solch „kleinen“ Blogs helfen.

Ich für meinen Teil finde nichts schön an Menschen die sich eine Überdosis in welcher Form auch immer geben… egal welche Art der Eßstörung da vorliegt. Wenn viel zu dürre Models die Laufstege der Welt erobern, oder wenn viel zu dicke Menschen nicht auf die Schreie ihres Körpers hören dann macht mich das betroffen… und ich würde jederzeit versuchen einem Freund oder einer Bekannten eben bei diese Problem zu helfen, doch leider ist gerade in diesen Fällen so wahnsinnig viel Fingerspitzengefühl gefragt das ich mit meiner „herzlichen“ direkten Art doch eher das Gegenteil verursachen würde. Welche Körperformen DAS Idealmaß bilden kann niemand festlegen… keine Modeindustrie, keine Werbung, keine Dieter Bohlen bei DSDS, nichtmal die gesamte Gesellschaft oder der beste Freund… lediglich der Körper selber und der meldet sich GARANTIERT zu Wort.

Deswegen mein Tipp… hört einfach in Euren Körper rein… nicht zu doll.. sonst endet ihr wiederum als Hypochonder … aber genug um zu wissen das etwas nicht stimmen kann, wenn die Gelenke schmerzen beim bloßen hochdrücken des Körpergewichts oder beim ständigen Entleeren des Mageninhalts über der Kloschüssel. Ich habe vor zwei Jahren einen wirklich nahen Menschen verloren weil der nicht auf seinen Körper gehört hat… weil er sich einfach mal zu wenig darum gekümmert hat… und wenn mir nun gesagt wird „mann.. du bist aber dünn geworden“ kann ich antworten „ja… aber ich fühle mich wohl in meiner jetzigen Haut und meine Seele ist größtenteil ausgeglichen…“ nicht zuletzt weil ich das tue was mir Spaß macht… „und sollte ich merken das mein Körper wieder mehr Pfunde braucht!… dann werde ick eben ne dicke Transe!“ *lol* und wozu jibbet gute Korsetts die dann eben nicht nur Taille zaubern und Arsch machen sondern auch noch den Bauch kaschieren. Fakt ist… ich habe abgenommen dank Jogging, YOGA und gesunder regelmäßiger Ernährung…. und das ist auch gut so… denn VERBOTE SCHAFFEN ZWÄNGE….

© www.adiosbarbie.com


Tagged with: , , ,
About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top