Do. Sep 19th, 2019

Frühlings-Burlesquesause im Lillys Wonderland

oder ein weiteres Abenteuer in Berlins Aussenbezirk

blog-lillys-wonderland

Eigentlich schreib ich in letzter Zeit ungern über mehrfach wiederkehrende Ereignisse aber wer wäre ich, wenn ich nicht meine eigenen Regeln gerne brechen würde. Das Lillys Wonderland hat nun schon fast 8 Monate auf’n Buckel und vor gut 5 Monaten bin ich dort das erste Mal aufgetreten… Kinders … wie die Zeit vergeht und ich glaube manch einer ist auf dem Boden der Tatsachen angekommen ABER und das sage ich aus voller Überzeugung: das Lillys Wonderland ist vielleicht nicht das schickste Cabaret Berlins, dafür aber das Lustigste und Vielseitigste!

Es ist der Charme des Köpenicker Kiezes und oft auch der hiesigen Gäste, die sich gern mal mitreissen lassen. Dort treten mittlerweile  zweimal im Monat tolle Artisten, Performer, Burlesque und Boylesque Akteure aus der ganzen Welt auf, um Leutchens von nah und fern zu verzaubern. Gestern war wieder so ein Abend.. wo es darum ging, die erwartungshungrige “Meute” zu befriedigen. Ich kann im nachhinein sagen, das mir das Gefühl vermittelt wurde, einmal mehr eine Punktladung hingelegt zu haben :) :) … Ach ick liebe es wenn das Publikum Spaß an dem hat, was man sich auf der Bühne aus den Rippen schneidet.

Ich hoffe das Lillys wird weiterhin mit Kreativität, Vielfalt, Spaß und Feingefühl im “Outer Rim” von Berlin seine Gäste überraschen denn jede geöffnete Wundertüte bedeutet mindestens drei unterhaltsame Stunden – gestern waren es dann sogar vier. Denn nach der Show geht die Party los… ;) und es ergibt sich fast immer die Gelegenheit auf ein Meet & Greet mit den Künstlern. Im Lillys gibt Burlesque zum anfassen, allerdings im übertragenen Sinn der Kommunikation :)