Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
127 Views

Frühling für Hitler – The Producers im Admiralspalast

oder nach zwei Berliner Musical Fehltritten endlich ein Licht am Ende des Tunnels

blog_theproducers
© Admiralspalast – auf den ersten Blick wie Uschi Blum *lol*

Das letzte Mal mußte ich 600km fahren um ein tolles Musical hautnah zu erleben, denn wer will sich schon Manitus Schuhe oder schmutziges Tanzen ankieken. Nun wird bald neben La Belle Bizarre du Moulin Rouge der Admiralspalast mit Mel Brooks einzigartiger Musicalkomödie bespielt und der Meister himself wird bei der Premiere mitanwesend sein. Sollte nicht noch irgendwas schiefgehen werde ich ihn zumindest freundlich begrüßen dürfen. Kennt Ihr „The Producers“ – also den Film oder das Musical? Ich hab seinerzeit den Film auf Video gesehen und war amüsiert – nicht mehr aber auch nicht weniger.


Es war eine nette Abendunterhaltung.. oder anders formuliert: als Mel Brooks Fan der ersten Stunde gefielen mir natürlich „Silent Movie“ oder „Höhenkoller“ besser, aber seien wir mal ehrlich.. ein Liveauftritt auf einer Livebühne mit Livepublikum wird dem Stück noch deutlich mehr Kraft geben.. und bestimmt wird der Admiralspalast wiedereinmal genau die richtige Location für „The Producers“ sein… und wer kürzlich schon mal in der Friedrichstrasse entlanggeschlendert ist der wird die roten Fahnen mit den weißen Kreis und der schwarzen Brezel nicht übersehen können.

Der Querdenker Mel Brooks erschaffte mit seinem ersten Drehbuch die Grundlage bereits 1968 um dann mit dem gleichnamigen Broadway Musical 2001 abzuräumen was nur ging. Das dann Hollywood drauf anspringt war wohl klar… aber das nun BERLIN die Ehre hat das Musical im Admiralspalast zu präsentieren ist auf jeden Fall eine Highlight, auch wenn die Wiederauflage des Broadway Klassikers schon in Wien lief… so behaupte ich einfach mal der gemeine Berliner wesentlich besser mit dem satirischen Humor von Mel Brooks umgehen kann… denn hey… ick meine WIEN… warum macht man denn sowas in Wien… *grins*… wobei Dita von Teese sich ja auch schon hat einladen lassen zum Wiener Opernball. naja egal… ick freue mich jedenfalls wahnsinnig auf die Premiere von „The Producers“ im Admiralspalast.

About the author:
Has 2741 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Merry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde Bombshell
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top