Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 180 Views

Fashion Fotoshooting mit Wildatheart im legendären Tipi Zelt

oder man nehme eine tolle Fotografin, einen bunten fotowillgen Haufen Hühner und eine tolle Location…

blog_tipifotoshooting

Ick gloob ick werd mich irgendwann mal bei unserem Bürgermeisterin als Kultursenatorin bewerben 😉 … denn gestern wurde mir mal wieder vor Augen geführt das nicht alle Berliner unsere tollen Spielstätten besuchen und das muß sich ändern :-). Ditt gesamte Trüppchen des Shootings am gestrigen Samstag hatte offenbar zum erstem Mal die langen Haxen ins TIPI Zelt am Kanzleramt gesetzt… dabei dachte ick immer niemand kann sich dem Charme der Zelte entziehen. Denkste Puppe!… da hab ick mir wohl geirrt. Ich hoffe allerdings das ich mit meiner herzlichen Art die Mädels von dem Spaß in den Zelten überzeugen konnte.. und mit der wiederaufgenommenen Inszenierung CABARET im Juni diesen Jahres über das Leben im Kit Kat Club wäre auch ein burlesquer Abend eine gelungene Einleitung. Ick jedenfalls, freu mir auf TIM FISCHER am Dienstag…

blog_tipifotoshooting08

Nun gehört das TIPI zu den Häusern die ich schon mal „ungeschminkt“ sehen durfte und ick finde das immer wieder spannend die Locations so zu erleben. Auch ohne Licht und Menschen haben die Locations eine besondere Fascination. Das ganze Ausmaß der Verwandelung wurde auch den Mädels geboten, nachdem Jana meine Bilder im Kasten hatte, habe ick destruktiv die Arbeit von 2 Std. wieder durch das Waschbecken des Damenklos gespült 😉 und heraus kam…. TARAAAAA… ’nen Kerl in Jogginghose und Kapuzenpulli *lol* … Das Shooting war wie gewohnt hochprofessionell… Jana nahm sich für jede der vier Akteurinnen immer genug Zeit und setzte uns mit Licht und Schatten gekonnt in Szene… auch wenn die Technik nicht immer wollte wie das Frl. Wildatheart 😉 … Immer wichtiger bei solchen Shootings sind auch die Profis mit Pinsel und Puder. Maxine und Valentina gaben den Gesichtern und Frisuren den letzten Schliff 🙂 …

blog_tipifotoshooting07blog_tipifotoshooting06blog_tipifotoshooting05
blog_tipifotoshooting03blog_tipifotoshooting02blog_tipifotoshooting

Ich bin extrem gespannt auf die Ergebnisse und werde natürlich eine kleine Auswahl der Bilder hier und auf den diversen sozialen Netzwerken in Kürze präsentieren können… An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei den Verantwortlichen und der Crew des TIPIs im Namen der Models bedanken und darauf verweisen das sowohl die Bar jeder Vernunft als auch das TIPI eine neue Webseite zum schmökern gelauncht haben 🙂

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top