Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 158 Views

Fashion Cocktail am Kudamm 64 – Reloaded!

oder permanentes Kopfschütteln macht auch irgendwann lustig

blog_kudamm64

Der Besuch am Kudamm 64 war eigentlich als kurze Zwischenstation gedacht und ich hätte im Leben nicht damit gerechnet so viele B und C Sternchen zu treffen und schon gar nicht die wundervolle Romy Haag. Nun war meine Tarnung als Kerl wie immer vollended *lol* und Romy hatte überhaupt nicht mit Sheila gerechnet als ihr ein Kerl so von der Seite ein nettes Hallo rüberwarf. Das Gesicht der völligen Verwunderung, mit einem übergroßen Fragezeichen ruinierte kurzzeitig Ihren Gesichtsausdruck und auch den von Amaro der mich „so“ noch nie gesehen hat. Irgendwie machen mich diese Kommentare zu meinen „ICH“ ein bissl nervös…. JA… hiermit oute ich mich – schon wieder – als Kerl… ich bin eben nicht nur die Glamourpersönlichkeit, sondern habe einen mehr oder weniger normalen Menschen hinter der Fassade, wie übrigens jeder. Unscheinbar war ick zwar nie aber habe natürlich nicht ansatzweise die Aura von Sheila Wolf und genau diesen Kontrast liebe ick!!!!!!

blog_fashioncocktailberlin03

Aber wer vermutet schon solch Promiauflauf bei einem Besuch am Ku64 … in einer Zahnarztpraxis. Gleich der erste Catwalk den ich mitbekam war irgendwie unspektakulär und der Wunsch gleich weiter ins Berliner Nachtleben zu entschwinden war relativ groß. Doch etwas hielt mich an diesem Ort… mal abgesehen von dem leckeren Rosewein auf Eis. Neugier…! Nee.. Annemarie von DSDS…? Nee.. Kim Gloss? Neee…. es waren Freunde und Romy Haag. Ick meine wovon reden wir hier… sowohl Kim Gloss als auch Annemarie haben vor Millionen von Menschen performt. Und nun isses eine Zahnarztpraxis mit ca. 150 Menschen die fast alle der Meinung waren gaaaaaanz wichtig zu sein.

blog_fashioncocktailberlin

Nehmen wir doch ma den Herrn Florian Stöhr….. Hallloooo … ick mag Menschen die die Grenzen der Norm sprengen aber bitte… was war das. Florian nennt als Besonderheit auf seiner Homepage die diversen Summen seiner Schönheitskorrekturen als nennenswertes Highlight… was sollte an der Stelle Dolly Buster schreiben.. nen Blog? *lol* Nee Leute … auch ich hab schon die ein oder andere Geschichte hinter mir.. aber würde ich das als Besonderheit meiner Qualifikation breit treten? Never ever. Darüber sprechen JA! Kann mal jemand Herrn Szöhr davon abhalten sich später schämen zu müssen? Auch der Bericht in RTL über sein dasein ohne Schminke war alles andere als fördernd. Aber vielleicht will Florian mit solch Beiträgen provozieren?

http://www.youtube.com/watch?v=3Ziu2zEmiFc

http://www.youtube.com/watch?v=r99iDTdZipQ
Im übrigen wurde mein Youtube Konto schonmal wegen solcher Fernseh-Artikel gekillt… und mit ihm 600 Videos über Berlins Queerszene!

Egal… wie man das nun bewertet… ! Auch Annemarie Eilfeld war für diesen Event offenbar „geladen“ und glänzte mit einer Playback Nr. ihrer neuen Single – Animal Instinct… und da respektiere ich zumindest die Leistung in der Zahnarztpraxis das Lied zum besten zu geben auch wenns Playback war. Und dann jibbet da ja noch Frl. Gloss… die sich gekonnt einfach nur mit ihrem Dasein in Szene gesetzt hat…. also soweit das am Kudamm 64 möglich war.

blog_fashioncocktailberlin02

Das beste an dem Ableger der fashionsüchtigen Trittbrettfahrerei war der Name eines Labels. Diskofotze… ick meine… das nenn ick mal Mut zur Provokation. Sowas kenn ich sonst nur von Nina Queer, doch bei Frl. Queer gehört das zum Konzept. Aber ein Label mit dem Namen auch noch ersthaft einem Publikum zu präsentieren, braucht ’ne gehörige Portion Mut. Das würde ich schon akzeptieren auch wenn die Klamotten nicht meins waren… aber über Mode streitet man ja bekanntlich nicht. Zu guter letzt frag ich mich ernsthaft was aus Amaro geworden ist. Einst gehörte er zu denen die mich mit der Inszenierung einer weiblichen Person  beeindrucken konnten. Nun stöckelt er wie „CHICA“ Heidi Lauftrainer als androgynes Etwas über den Laufsteg und versucht Menschen dazu zu bewegen eine Fashionshow zu bewundern. Vielleicht war es auch einfach zu warm ’ne Kunsthaarperrücke zu tragen.. who knows…. Leider ist mir nicht zugetragen worden welchen Hintergrund diese Veranstaltung hatte, insofern kann ich nur rein subjektiv und spekulativ die Eindrücke vermitteln… wer jedoch etwas zu diesem Event beitragen möchte kann jederzeit Hand anlegen.. an die Kommentarfunktion.

About the author:
Has 2707 Articles

2 COMMENTS
  1. shei-la

    …. ach na viel schlimmer finde ich die gesundheitlichen aspekte …. dauerhafte gewichtsabnahme ruiniert die gesundheit nachweislich….

  2. Toni

    Ich finde es traurig dass sich ein Florian Stöhr hiner aufgespritzten Lippen und ner Tonne Schminke versteckt und dabei ein Schatten seiner selbst wird. Das ist nicht ehrlich, das ist ganz ganz arm und der Junge kann einem eigentlich nur leid tun. Wie wenig Selbstbewusstsein muss man denn haben?

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×